Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Untitled Document
 
Anime Illusion ganz oben Navigation
      Untitled Document
    navi highlight anime illusion

In this Corner of the World
Ghost in the Shell: New Movie
Heat Guy J
Chrono Crusade
Metroid: Samus Returns

Tokyo Ghoul- Mini Spezial
Wii U das Spezial
Hands ON Wii U
mehr >>
AI Webshop- Anime...

AI Fanshop- Shirts...



wir suchen dich...
mehr >>

 
   
 



News
Team
Projekte
Gästebuch
Link us
History
Partner werden
Kontakt
Impressum


Anime
Manga
Artbooks
Filme
Games
Merchandise


Anime ABC
Charakterguide
Event- Berichte
Disc Check
Publisher



AI- Specials
Interviews
Daten schicken
Links


Anime Streaming

Anime Clips
ConVideos
versch. Clips


Anime Bilder
Wallpaper
Con Bilder
Cosplay Bilder
Fanarts


Dissidia Final Fantasy @ Anime Illusion
Crisis Core- Final Fantasy VII
 
 

DISSIDIA FINAL FANTASY

Vom Freitag, den 18.12.1987 waren es 20 Jahre abzuwarten bis zum Donnerstag, den 18.12.2008…
Der Tag an dem die Legende der Final Fantasy-Reihe ihre erste und letzte Hoffnung in die Welt setzte: Vor dem wirtschaftlichen Ende schickt Squaresoft ihr letztes Projekt auf den Markt für die Konsole der Zukunft, dem Nintendo Entertainment System.
Passenderweise benannte die Firma ihr „letztes“ Werk „Final Fantasy“.
Auf dem Markt angekommen sollte sich die letzte Hoffnung als absoluter Kassenschlager herausstellen, ein Spiel das Geschichte schreiben wird. Am 18.12.2008, genau 20 Jahre nach dem Release des ersten Teils der epischen Spielereihe, erscheint der PSP Smasher „Dissidia Final Fantasy“ ein Projekt das die Teile 1 – 10 in einem Spiel einbindet, mit einem Helden und dessen größten Widersacher, die sich in einer finalen Schlacht gegenüberstehen werden…

Die Story
Dieses ist eine Geschichte, die von kontroversen Meinungen durchtränkt wird. Ursprünglich waren die Göttin der Harmonie, Cosmos und der Gott der Zwietracht, Chaos, in Ihrer Macht gleichgestellt.
Jedoch drohen die Kräfte der Finsternis an diese Balance zu zerstören. Die mächtigsten Feinde der Final Fantasy Reihe haben sich unter Chaos vereint, um die Kristalle zu kontrollieren.
Wenn es Ihnen gelingt die Kristalle an sich zu reißen, haben sie die Energie, ihre Schicksale zu ändern und das Final Fantasy Universum in ewige Finsternis zu tauchen.
Damit dies nicht geschieht, schickt Cosmos 10 Krieger, um die Kristalle zu beschützen. Die Zeit eines neuen Kampfes hat begonnen…

Gameplay
Das Genre von DISSIDIA FINAL FANTASY wird als „Dramatic Progressive Action“ bezeichnet. Es ist eine Kreuzung aus einem Beat-em-Up gemischt mit Rollenspiel-Elementen von Final Fantasy und der Actionreichen Würze aus Kingdom Hearts und dem Film Final Fantasy VII Advent Children. Die Umgebung, in der sich zwei Charaktere gegenüberstehen lässt sich „fast“ vollständig demolieren und es werden jegliche physikalische Grenzen gebrochen: Wände lassen sich hoch und runter laufen und alle erdenkbaren Angriffe ausgeführt werden.

Außerhalb des Kampfes bewegt man die Figur auf einem Schachbrettartigen Feld, man verbraucht LP um sich zu bewegen. Auf den Feldern stehen Kisten die nützliches Enthalten können. Was genau drin ist wissen wir noch nicht. Während des Weges tauchen andere Helden oder Feinde auf die man bekämpfen kann oder muss, um sich weiter fortzubewegen. Das Highlight eines jeden Brettweges besteht allerdings den „Hauptboss“ zu bekämpfen der aussieht wie eine schwarze Schachfigur wenn der Gegner ein Antagonist ist oder eine weiße Figur wenn der Gegner ein Protagonist ist.

Das Kampfprinzip ist simpel: Die Square und O Taste lösen Angriffe aus, die aber unterschiedliche Auswirkungen erzielen. Greift man den Gegner mit O an verliert dieser Battle Points, kurz BP, die auf dem eigenen BP-Konto gelagert werden. Mit der Square Taste kann man den Wert im BP-Konto einsetzen, um den Gegner HP in Höhe der BP abzuziehen. Der BP-Wert fällt nach dem Angriff auf 0 zurück und füllt sich nach neuen Angriffen mit O.
Die Taste Dreieck lässt die Physiklehrer gruseln: Zeigt ein gelber Pfeil eine Richtung an, so  lässt sich durch Dreieck der bestimmte Bereich „belaufen / übersprungen“ seien es Wände, Pfeiler oder unüberbrückbare Schluchten. X ist für den Sprung vorgesehen. Während jedes Angriffs werden EX-Orbs freigegeben, die beim Einsammeln die EX-Leiste füllen. Konzentrieren sich die EX-Orbs an einem Punkt, so entsteht ein EX-Core. Ein EX-Core erkennt man an der Form einer blauen Glocke mit Flügeln. Wenn man den EX-Core einsammelt, dann wird die EX-Leise sofort gefüllt. Ist die Leiste voll, so lässt sich mittels R+Square der EX-Mode aktivieren, die dem Charakter unglaubliche Kräfte verleihen und bei einigen Fällen das Aussehen der Figur ändern (Beispiel Terras Esper Form & Zidanes Trancemodus) oder seiner Waffe mit sich ziehen. Schafft es der Charakter während des EX-Mode den Gegner erfolgreich zu attackieren, dann kann während eines Zeitlimits durch das betätigen der Square Taste der EX-Burst ausgeführt werden, der den meisten Spielern bekannte Angriffe präsentiert, wie zum Beispiel Clouds „Omnischlag“, Squalls „Löwenherz“ oder Tidus’ „Blitzball Ass“, um einige zu nennen.

Gewinnt man den Kampf so erhält man RPG-typische Erfahrungspunkte, LP für die Bewegung, Waffen, Rüstungsteile, Accessoires, Gil und PP. Im Hauptmenü kann man im PP Katalog die erworbenen PP einlösen um dafür Kostüme, Musikstücke und Filme zu erhalten, die man unter dem Menüpunkt „Museum“ betrachten kann.

Neben dem Hauptspiel-Modus gibt es einen Duell-Modus, wo man seine Fähigkeiten austesten kann. Die Erfahrung die man sich im Duell-Modus erkämpft wird dem Hauptspiel gut geschrieben. Somit sind Duell-Kämpfe eine gute Trainingsmethode falls der eine oder andere Gegner einem zu schaffen macht.

Ein Kommunikationsmodus erlaubt mit Freunden ein großes Turnier zu spielen. Bis zu 4 Freunde können bei dem Wettbewerb dabei sein und um den Sieg und die Ehre zu kämpfen.

Die AI-Extras: Bei den Screenshots könnt ihr euch eine deutsche Fassung der Tastenbelegung ansehen, die den Sachverhalt vereinfachen sollten!
Eine mögliche deutsche Version des Hauptmenüs (japanisches Originalmenü von uns bearbeitet und daher NICHT offiziell bestätigt!) könnt ihr euch auch schon mal anschauen!

Neue Informationen, Fakten und Spekulationen
Vor kurzem wurde ein bekannter NPC aus der Online Welt von Final Fantasy XI für Dissidia Final Fantasy bestätigt. Die Tarutaru Schwarzmagierin und Kicherkönigin „Lady Shantotto“ vertritt das Onlinerollenspiel auf der Seite von Cosmos und den Helden. Ob Shantotto in die Geschichte mit eingebunden wird oder sie einen Gegenspieler bekommt kann man derzeit noch nicht sagen.

Für alle Final Fantasy Teile von Nummer 1 bis 10 sind jeweils der Hauptcharakter und der größte Widersacher als Teilnehmer dabei, es werden vielleicht weitere Bonus-Charaktere in den Ring treten, wie vielleicht die Götter selbst oder eventuell Figuren aus der neuesten Produktion Final Fantasy XIII. Da Final Fantasy XII bei der Bekanntgabe von Dissidia noch nicht existierte müssen wir abwarten und selber schauen ob Figuren nach FF11 in den Ring hinzukommen. Das von vielen geliebte Kingdom Hearts werden wir in diesem Spiel nicht treffen, denn Sora & Co. gehören rechtlich zu Walt Disney! Auch andere bekannte Spiele wie Musashi Samurai Legend oder The Last Remnant werden wahrscheinlich nicht dabei sein da es sich um ein Final Fantasy Jubiläum handelt.

Das Programmier-Team von Dissidia zerbrach sich den Kopf, wie sie auf der UMD die Spielgeschwindigkeit beibehalten können, ohne das zuviel Ladezeit des massiven Inhalts dem Spieler zur mühsamen Wartezeit zwingen würde. Sie kamen zum Entschluss das der Nutzer einen Teil der relevanten Daten (zwischen 250 bis 700 MB) auf den Memory Stick der PSP transferieren kann um die Ladezeit der UMD drastisch zu verkürzen. Für den puren Spielspaß ist es also empfehlenswert einen mindestens 1 GB großen Memory Stick parat zu halten, den man mit den nützlichen Daten füllen kann. Positiv daran ist, das der Spieler selbst entscheiden kann welche Datenmenge er transferieren möchte.

Figuren und Kampfplätze
Folgende Charaktere gehen mit ihren Internationalen Namen in den Ring und bringen aus ihrer Welt einen Kampfplatz mit:

Dissidia Final Fantasy @ Anime Illusion
FF Teil Held Widersacher Kampfplatz
Final Fantasy Warrior of Light Garland Chaos-Schrein
Final Fantasy II Firionel  Emperor Palamecia Pandemonium
Final Fantasy III Onion Knight  Cloud of Darkness Welt der Finsternis
Final Fantasy IV Cecil Harvey Golbez Roter Mond
Final Fantasy V Bartz Klauser Ex-Death Dimensionales Schloss
Final Fantasy VI Terra Branford Cefca Palazzo Magitek Forschungsstation
Final Fantasy VII Cloud Strife Sephiroth Nordkrater
Final Fantasy VIII Squall Leonheart Ultimecia Ultimecias Schloss
Final Fantasy IX Zidane Tribal Kuja Kristallwelt
Final Fantasy X Tidus Jecht Sin
Final Fantasy XI Shantotto ??? ???

Square Enix hat für das Spiel 25 Kampfplätze bekannt gegeben, 10 bekannte Arenen sind hier aufgelistet und stehen für die jeweilige Welt der Rollenspiele als Repräsentanten da.
Laut den Machern haben Figuren die in ihrem Heimatplatz kämpfen einen Heimvorteil – was das aber bedeutet ist noch völlig unklar.

Die Göttin Cosmos ist die einzige Figur, die für Dissidia neu erschaffen wurde, Gott Chaos dagegen diente schon im ersten Final Fantasy als Endgegner.

Fazit
Leider noch nicht spielbar, aber schon viel gesehen und sehr heiß darauf es in den Händen zu halten! DISSIDIA verspricht das Beste aus der PSP herauszukitzeln. Es soll Crisis Core Final Fantasy VII sogar noch bei weitem übertreffen! Die grafischen Feuerwerke, die uns Square Enix als Bilder oder Videos Häppchenweise liefern, lassen die Vorfreude nur noch höher steigen. Ob wir in Europa mal wieder 6 Monate warten müssen bis wir gnädiger Weise einen deutschen Ableger des Spiels in den Händen halten dürfen ist hoch wahrscheinlich doch wir können hoffen, denn Square Enix kündigte an, sich um uns Europäer ein wenig besser zu kümmern als die düsteren letzten Jahre. Für alle die es kaum abwarten können wie zum Beispiel der Autor dieses Reviews hier, denen kann man nur den Import aus dem Land der aufgehenden Sonne wärmstens empfehlen. Sprachbarriere hin oder her; Spiele sind dazu da um Spaß zu haben!

In Japan wird geplant, dass DISSIDIA FINAL FANTASY nicht nur als UMD verkauft werden soll, sondern auch als Download bereit gestellt werden wird und natürlich, wie sollte es auch anders sein, ein DISSIDIA FINAL FANTASY Bundle Pack mit der PSP 3000, die eine Gravur der Götter Chaos und Cosmos haben wird! Wir müssen uns aber zwecks des Downloades keine Hoffnungen machen, denn so etwas bleibt mal wieder nur den einzelnen Ländern vor.

by Marduk Kurios

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 

  Wertung: Gameplay: Genre: Dramatic Progressive Action  
Story: - Spieler: 1 +4 weitere Spieler
Sound: Plattform: PSP
Grafik: Hersteller: Square Enix
   

Entwickler:

Square Enix
Gesamt: - Publisher: Sony/Square Enix
    Sprache: japanisch
     
      Untitled Document
(c) Square Enix. All rights reserved
zurück
Unbenanntes Dokument



Umfrage by Anime Illusion
AI TV gefällt euch wie?
...ist abonniert
will nen TV Sender
geht so



Web 2.0 @ Anime Illusion

 




Newsletter
 
   abonnieren
   abbestellen

Partner by Anime Illusion
Conan und Co
 
 
 
weitere? >>
become? >>
   
Anime Illusion Footer
     
Bannerrotation @ Anime Illusion
        
   

 

Unbenanntes Dokument
Linkpartner
Flug Bangkok Ferienreise OptiTarif Vietnam Reise
Google+