Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Unbenanntes Dokument
Untitled Document
 
Anime Illusion ganz oben Navigation
      Untitled Document
    navi highlight anime illusion

Monster Hunter Generations
Fire Emblem: Fates-Vermäch...
Fire Emblem: Fates-Herrschaft
Project X Zone 2
Magical Shopping Arcade Abe...

Wii U das Spezial
Hands ON Wii U
Nana Kitade - Ai to Hate
mehr >>
AI Webshop- Anime...

AI Fanshop- Shirts...



wir suchen dich...
mehr >>

 
   
 



News
Team
Projekte
Gästebuch
Link us
History
Partner werden
Kontakt
Impressum


Anime
Manga
Artbooks
Filme
Games
Merchandise


Anime ABC
Charakterguide
Event- Berichte
Disc Check
Publisher



AI- Specials
Interviews
Daten schicken
Links


Anime Streaming

Anime Clips
ConVideos
versch. Clips


Anime Bilder
Wallpaper
Con Bilder
Cosplay Bilder
Fanarts


Königreich der Katzen @ Anime Illusion
 

Das Königreich der Katzen

Das liebevolle Piepen eines nervigen Weckers am morgen, wer kennt das nicht. Einfach ausmachen und nur noch fünf Minuten weiterschlafen, wirklich nur fünf Minuten. Auch Haru Yoshioka geht es da nicht anders, noch kurz die Decke über den Kopf geworfen und dann oh Schreck schon so spät, wieder einmal verschlafen. In einem enormen Tempo zieht sich Haru an, zum Frühstücken mit ihrer Mutter hat sie jetzt natürlich keine Zeit mehr. Sie muss dringend in die Schule. Sie flitzt durch die Straßen, über die Wege, aber all das Gerenne hat doch keinen Zweck, kommt sie doch wieder einmal zu spät zum Unterricht. Ein vorsichtiges Reinschleichen ins Klassenzimmer, vielleicht merkt es ja niemand, aber weit gefehlt, sie wird vom Lehrer gerügt und von der Klasse aus vollem Halse ausgelacht. Das tut weh, denn selbst ihr Schwarm lacht mit allem anderen mit, einzig ihre beste Freundin Hiromi hat ein bisschen Mitleid mit ihr.
Endlich Schulschluss, die beiden Mädchen machen sich auf den Heimweg. Sie gehen die Straßen entlang und necken sich gegenseitig und lachen miteinander. Da läuft ihnen plötzlich eine kleine Katze über den Weg, welches ein kleines Päckchen im Maul trägt. Die beiden schauen ganz verdutzt der Katze hinterher, ein seltsamer Anblick. Aber die kleine Katze wird doch nicht etwa über die Straße gehen wollen, erkennt sie nicht die Gefahr. Hiromi ruft ihr noch zu acht zu geben, aber der Straßenlärm verschluckt ihre Worte. Und so kommt es wie es kommen muss, ein Lkw fährt genau auf die kleine Katze zu, diese scheint die auf sie zukommende Gefahr nicht zu bemerken. Haru handelt sofort, greift sich den Schläger von Hiromi und rettet der Katze mit einem gekonnten Schubs das Leben. Beide Kullern etwas unsanft an den Straßenrand, aber zum Glück ist ihnen nichts passiert.
Gerade ringt Haru noch um Atem, da schaut sie ganz verdutzt auf die Katze, welche sich vor ihr auf zwei Beinen aufrichtet, sich abputzt und verbeugt. Bei der Katze handelt es sich auch eher um einen Kater, welcher sich für seine Rettung bedankt und verspricht zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu kommen. Und schon ist er auch schon weg, Haru schaut hinterher und kann das alles gar nicht glauben, hat der Kater eben tatsächlich gesprochen?
Aber erstmal nach Hause, der Tag war lang und ihre Mutter wartet sicher schon. Die Geschichte mit dem Kater lässt Haru nicht los, sie erinnert sich an eine Geschichte aus Kindertagen, da hat sie einer streunende Katze mal gebratene Fischstücke gegeben, aber erstmal schlafen gehen, morgen ist ein neuer Tag und wer weiß vielleicht trifft sie den Kater ja wirklich noch einmal wieder?
So jetzt aber noch schnell den Wecker gestellt und dann gemütlich einschlafen. Was ist denn das für ein Gemauze vor der Tür. Leise schleicht Haru sich heraus, sie will doch mal sehen was da vor sich geht. Sie glaubt sich noch im Traum, schließlich kann das gar nicht sein, was sie da gerade sieht. Eine ganze Gruppe Katzen laufen auf ihren Hinterbeinen in einer Reihe durch die Straßen. In ihrer Mitte wird eine dicke Katze auf einer Senfte getragen. Haru versteht sich hinter einer kleinen Mauer, als der Ganze Tross vor ihr anhält. Ein wichtig dreinschauender Kater winkt Haru zu sich rüber und stellt ihr den König der Katzen vor. Dieser wollte sich persönlich für die Rettung seines Sohnes bedanken und Haru bekommt noch eine Urkunde. Und schon zieht die ganze Gesellschaft auch schon wieder ab.
Und da klingelt auch schon der Wecker, das kann doch alles auch nur ein Traum gewesen sein, oder doch nicht?
Vor ihrem Haus ist sich über Nacht ein wahres Meer an Katzengras gewachsen, Haru und ihre Mutter stehen völlig verwundert davor. Aber schnell jetzt ab in die Schule, aber irgendwas ist heute komisch, auf dem ganzen Weg laufen ihr die Katzen hinterher, sehr eigenartig und auch ein bisschen lästig. Aber jetzt rufen erst einmal andere Pflichten, Haru übernimmt den Putzdienst für ihre Freundin und trifft beim Müll wegbringen auf eine Katze von der letzten Nacht, diese will sie mit in das Königreich der Katzen nehmen und dort soll sie den Prinzen heiraten.
Haru ist so gar nicht begeistert, aber wie kommt sie aus dieser Sache wieder raus, eine leise Stimme, eine sehr liebe Stimme sagt Haru sie soll sich an das Katzenbüro wenden, dort kann man ihr helfen. An einer Kreuzung wartet eine große weiße Katze und bringt sie hin. Haru setzt sich fast auf die Arme und beleidigt sie auch noch, aber ein kleines bisschen Rache darf auch sein und so wird Haru über Dächer und unwegsame Strecken geführt, bis hin zu einem geheimnisvollen Ort, hier ist es auch schon, das Katzenbüro.
Wird man hier Haru helfen können? Ein sehr eleganter Kater, welcher sich der Baron nennt, wird Haru vorgestellt. Er wird ihr helfen aus diesem Schlamassel wieder rauszukommen, doch bevor sie einen Plan schmieden können, wird Haru von den Katzen aus dem Katzenkönigreich entführt. Der Baron folgt ihr mit seinen zwei Begleitern um sie zu retten, schließlich hat sie sich Hilfe suchend an das Katzenbüro gewandt. Und man kann sie doch auch nicht einfach ihrem Schicksal überlassen.
Wird es dem Baron gelingen Haru zu retten? Oder muss Haru am Ende doch im Katzenkönigreich bleiben und dort den Prinzen heiraten?

zum Anime
"Das Königreich der Katzen" entstand im Jahr 2002 unter der Regie von Hiroyuki Morita und natürlich von Studio Ghibli produziert. Der Film basiert auf dem Manga Baron: Neko no Danshaku von Aoi Hiiragi. Allerdings geht dieser wieder auf "Stimme des Herzens – Whisper of the Heart zurück", eine weitere Ghibli-Verfilmung, für den auch Hiragi wieder die Vorlage lieferte. In diesem schreibt Shizuka einen Roman über eine Katze namens Baron Moon. Interessanterweise bat damals Hayao Miyazaki den Autor Aoi Hiiragi zu diesem fiktiven Roman eine eigene Geschichte zu schreiben, dieser wurde zum Begleitbuch von "Stimme des Herzens"
2005 lief dann auf dem Disney Channel auch das erste Mal eine deutsch synchronisierte Fassung des Anime. Im Jahr 2007 nahm sich Universum Anime dem Anime an und veröffentliche hierzulande dann die DVD.

Fazit
Das Königreich der Katzen ist ein sehr liebevoll und auch detailliert gestalteter Anime aus dem Hause Ghibli. Die Geschichte ist gespickt mit den Themen Liebe, Freundschaft und auch der Tatsache, dass gute Taten auch nach langer Zeit noch belohnt werden können. Das macht den Film zwar nicht einzigartig, dazu fehlt einfach ein gewisses Etwas aber er ist kurzweilig und sehr unterhaltsam. Das schöne: vor allem Katzenfans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten doch statt "Meow" können sie tatsächlich sprechen. Ein wundervoll animierter Anime wartet und gerade auf der blauen Scheibe macht sich dieser Titel richtig gut. Die Farben sind satt und das Bild ist knackescharf. Hier dürft ihr gerne zugreifen, gerade wenn euch der Film sowieso noch in eurer Ghibli- Sammlung fehlen sollte.

MP

wir danken Universum Film für das Probeexemplar

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
zur Animebesprechung im Forum
 
der Anime erscheint bei Universum Anime auf DVD und Blu Ray
 
 
Genre: Abenteuer/Fantasy  
Typ: Movie  
Entstehungsjahr: 2002  
Originaltitel: Neko no Ongaeshi  
Regie: Hiroyuki Morita  
Charakterdesign: Aoi Hiiragi  
unter Mitwirkung: Reiko Yoshida,
Aoi Hiiragi (Drehbuch)
 
Sonstige Merkmale der DVD/Blu Ray:

Sprache: deutsch/ japanisch DD 5.1/DTS-HD 5.1
Untertitel: deutsch
Extras: 3 Postkarten (Erstauflage), Hinter den Kulissen: Making Of, Japanische Original-Trailer & TV-Spots, Storyboards zum kompletten Film, Studio Ghibli
       
Story:      
Humor:   Untitled Document
 
Action:    
Spannung:  
Altersfreigabe:
 
Erotik:  
Freigegeben ab 0 Jahren
 
Animation:
Soundtrack:
Synchronisation:
Gesamt:
 
© 2002 Nekonote-Do – GNDHMT. All rights reserved
 
zurück
Unbenanntes Dokument



Umfrage by Anime Illusion
AI TV gefällt euch wie?
...ist abonniert
will nen TV Sender
geht so



Web 2.0 @ Anime Illusion

 




Newsletter
 
   abonnieren
   abbestellen

Partner by Anime Illusion
Conan und Co
Ecchi.at - Deine neue Ecchi Community
 
weitere? >>
become? >>
   
Anime Illusion Footer
     
Bannerrotation @ Anime Illusion
        
   

 

Unbenanntes Dokument
Linkpartner
Flug Bangkok Ferienreise OptiTarif Vietnam Reise
Google+