Deshalb ist die Hexe Exklusiv für Switch

Teile es
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Ähnlich wie schon bei Bayonetta 2 wird der dritte Teil der Reihe auf einer Nintendo- Plattform exklusiv erscheinen. Das ist sicherlich recht ärgerlich hat aber einen einfachen Grund.

Denn Hideki Kamiya, der Director von Bayonetta, erklärte jüngst auf eine Twitteranfrage, wieso auch der nächste Teil der Reihe exklusiv für Switch erscheint.

Damals war es so, das SEGA das Projekt als Publisher unterstützte und es deshlab sogar für XBox 360 und PS3 erschien. Allerdings blieb der große Erfolg aus und das Spiel wurde ein finanzieller Misserfolg, trotz der durchweg guten Wertungen der Fachpresse. Auf Grund dieser Tatsache wurde eine Finanzierung seitens SEGA für einen weitere Teil komplett auf Eis gelegt und es wurde still.

Dann sprang Nintendo als Geldgeber ein und da SEGA die Rechte an Teil 1 besaß und Nintendo den Titel finanzierte, wurde er exklusiv für die Wii U veröffentlicht. Im Zuge dieser veröffentlichung wurde sogar der erste Teil auch für die Wii U portiert und bekam einen japanischen Soundtrack.

Ähnlich verläuft es nun auch mit dem dritten Teil der Reihe, welcher sich bei PlatinumGames in Entwicklung befindet, auch hier hat Nintendo als Geldgeber fungiert und deshlab hat man sich auch entschieden für die Switch einen Exklusivtitel abzuliefern.

Was erhofft ihr euch vom dritten Ableger?


Teile es
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar