X The Movie

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Wow, ganze zwei Jahre sind es schon, seit dem Nipponart die Komplettbox zum Anime „X“ noch einmal veröffentlichte. Ja, sogar eine Blu Ray Version war zu haben. Doch es gab bisher keine Spur von dem Film, denn zur OVA Veröffentlichung auf DVD vor einigen Jahren, gab es ja auch den Film. Nun hat Nipponart aber nachgelegt und veröffentlichte den Film nun doch noch auf Blu Ray und somit gibt es jetzt die Serie, OVA und den Film in etwas schicker auf blauer Scheibe und somit ist alles komplett.

Die Veröffentlichung sollte natürlich Grund genug sein, sich den Film noch mal anzusehen und ein aktuelleres Review dazu zu verfassen. Joa und da sind wir auch schon, schließlich basiert auch der Film auf dem Kultmanga aus dem Hause Clamp, allerdings gibt es ein „aber“ und darauf geh ich etwas später ein.

Der Mensch, eine alles vernichtende Rasse auf der Erde. Denn diese Lebewesen haben keinen Respekt vor der Natur und den Lebewesen welche sonst noch in ihr leben. Ein Problem was sich mit der Zeit zu rächen scheint. Da sind Wirbelstürme, Flutkatastrophen und die globale Erwärmung nur einige der Beispiele. Denn der Mensch hat fast überall in die Natur eingegriffen und man könnte fast das Gefühl bekommen, dass sich die Erde versucht zu rächen. Der Mensch hält aber dagegen und man versucht mittlerweile die Erde tatsächlich zu retten, auch wenn nur halbherzig. Doch was wäre nun, wenn andere Mächte auf der Erde für ein neues Gleichgewicht der Kräfte sorgen könnten und so zwei Lager entstehen? Eine Seite, welche für das Gute im Menschen steht und den Mensch beschützen will und eben jene, die sich für die Erde und deren Regenerierung einsetzt, sprich die Menschen vernichten möchte.

Erde, Himmel und Drachen
Drehen wir das Rad doch einfach auf das Jahr 1999 zurück und gehen in eine alternative Vergangenheit. Die Menschen beuten fast selbstverständlich die Erde weiter aus und merken es nicht einmal oder wollen es nicht sehen.
Tokio, die Stadt der Moderne und der Tradition, hier geht alles seinen geregelten Gang, doch irgendetwas passiert. Völlig unbemerkt versammeln sich in der Stadt Menschen, welche ungeahnte Kräfte besitzen. Doch es sind nicht irgendwelche Menschen, es sind wiedergeborene Kräfte in ihnen, welche so langsam wach werden und für einen ungeahnten Kampf sorgen sollen.

Jeder dieser Wiedergeborenen folgt dabei seiner Bestimmung und tritt entweder für die Menschheit ein oder will die Erde retten und die Menschen von eben dieser tilgen. Wer hier genau das Böse ist, lässt sich dabei schwer sagen.
Dabei stellen die Himmelsdrachen (die sieben Siegel) die Seite dar, welche für die Menschen kämpft und alles dafür tut sie zu beschützen. Die Erddrachen (die sieben Boten) wollen natürlich genau das Gegenteil und beim Kampf gegen ihre Widersacher sind Kollateralschäden an Menschen und Material vollkommen egal. Daher legen sie sich stets mit den Himmelsdrachen ohne jegliche Absicherung an und der Schaden könnte dabei nicht unbeträchtlicher sein. Die Himmelsdrachen ziehen deswegen bei den Kämpfen stets einen Bannkreis um das Kampfgebiet, um so die Menschen zu schützen. Doch wenn der Kampf für die menschliche Seite verloren geht und der Himmelsdrache stirbt, löst sich der Bannkreis auf und das Chaos bleibt bestehen.

Während der Kampf zu schwelen beginnt und sich die Parteien sammeln, kommt auch Kamui wieder in die Stadt. Ganze sechs Jahre war er fort und ist nun zurück nach Tokyo gekommen. Was Kamui nicht weiß, er ist ein Auserwählter, DER auserwählte. Denn anders als die anderen Wiedergeborenen darf er wählen, welcher Seite er sich anschließen möchte.
Das hat zur Folge, dass die jeweilige Seite versucht, um den jungen Mann zu buhlen. Das nimmt nicht nur seltsame Formen an, sondern führt zu einem erbitterten Kampf um den Auserwählten Drachen- dem Freigeist. Doch Kamui ist abweisend, auch zu seinen alten Freunden wie Fuma oder Kotori. Denn er ist schließlich in Tokio, um sein Schicksal zu erfüllen und das Heilige Schwert in Empfang zu nehmen. Doch er muss sich für eine Seite entscheiden, denn das erwartet die Prophezeiung von ihm, doch aus Angst davor, dass es seinen Freunden schlecht gehen könnte oder sie zu Tode kommen, zögert er diese wichtige Entscheidung hinaus. Wird er die richtige Wahl treffen und wird diese Wahl tatsächlich über das Schicksal der Menschheit entscheiden?

zum Anime
Der Film entstammt dem Studio Madhouse, wurde 1996 unter der Regie von Shigeyuki Hayashi produziert und basiert auf dem nicht abgeschlossenen Manga von CLAMP. Das Charakterdesign wurde von Nobuteru Yūki für den Film adaptiert.

Aus dem selben Studio wurde 2001 auch eine OVA und eine TV Serie produziert. Das Interessante, der Manga wurde ursprünglich 21 Bände geplant, allerdings kam er nie zum Ende (bisher 18 Bände). Das wirkte sich natürlich auf den Film und auch auf die TV- Serie aus denn der Film hatte tatsächlich ein Ende, die TV Serie auch aber nach den 24 Episoden sieht man einen völlig anderen Ausgang der Geschichte. Daher kann der Film als eine eigenständige Story gesehen werden, gerade weil die Figuren auch kaum Zeit haben sich zu entwickeln, dafür sind die 100 Minuten zu kurz. Das Gute dabei, der Film hat echtes Kinoformat und der Zuschauer kommt kaum zur Ruhe, denn ständig gibt es Action.

Hierzulande wurde der Film erstmals von dem heute insolventen Label OVA- Films im Jahr 2002 veröffentlicht. Nach der Insolvenz wurde die DVD von Nipponart weiter vertrieben und jetzt im Jahr 2019, schob das Label die blaue Scheibe nach. Auf der Disk findet ihr die schon bekannte deutsche Sprachfassung. So hört ihr unter Anderem Sebastian Schulz als Kamui, Magdalena Turba als Kotori, Gerrit Schmidt-Foß als Fuma und Giuliana Jakobeit als Hinoto.

Fazit
Nach zwei Jahren seit dem Release der Serie „X“ bringt Nipponart nun noch den Film noch einmal auf Blu Ray. Damit bekommt ihr die Geschichte, basierend auf dem Manga von CLAMP, noch einmal in stark komprimierter Form. Gut ist, der Film ist nicht langweilig, ständig knallt es und die Kämpfe sorgen für viel Action. Doch genau hier liegt der Haken bei dem Film, denn während im Manga und in der TV Serie wesentlich mehr auf den Hintergrund der Geschichte und auch der Charaktere eingegangen wird, kommen solche Dinge im Film viel zu kurz. Als Zuschauer wird man regelrecht durch den Film getrieben und darf sich nicht mal ein wenig mit den Figuren beschäftigen. Das liegt hier tatsächlich an der Länge des Films, dieses Defizit wird zwar in der Serie dann behoben aber mit einem anderen Ausgang der Story erkauft. Denn beide Werke haben jeweils ein anderes Ende und unterscheiden sich dadurch noch einmal enorm. Das sorgt dafür, dass die 100 Minuten- Version einfach nur ein kurzweiliger Actionmovie ist.

Worte zur Blu Ray
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Blu Ray und die Erstveröffentlichung auf DVD gegenüber gestellt. Was hier auffällt, die Farbe ist bei der Blu Ray Fassung weniger intensiv, hier muss man dann tatsächlich schauen ob man es kräftiger oder eher blasser mag. Schwerwiegender sieht es bei der Bildqualität aus, denn bei einer „HD-Fassung“ erwartet man natürlich auch ein knackenscharfes Bild. Auf der Hülle sticht einem das 1080i entgegen und man denkt erstmal: „ok, könnte trotzdem passen (siehe FLCL)“. Allerdings folgt beim starten des Films dann schon recht schnell die Ernüchterung und hier sieht man schnell, es ist nicht hochauflösend. Ich habe die Blu Ray auf einem 4K und einem Full HD TV laufen lassen und trotz Upscaling wurde es nicht besser. Unter dem Strich scheint die DVD tatsächlich besser codiert und in der Farbe besser (Schwarzwerte sind sauberer). Doch entscheidet selbst, ich habe euch die Bilder mal angehangen.

wir danken nipponart für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action
  • Entstehungsjahr: 1996
  • Typ: Movie
  • Regie: Shigeyuki Hayashi
  • Charakterdesign: Nobuteru Yūki

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD & DTS 5.1/DTS HD MA 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Sticker, Special auf Disk

X The Movie

7.1

Gesamtwertung

7.1/10

Pro

  • viel Action
  • coole Inszenierung

Kontra

  • kaum Story
  • sehr überladen
  • wirkt hektisch durchgeklopft

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.