He is my Master

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Fanservice und Humor mit dünner Story, das erwartet euch bei der von Studio Gainax und Shaft produzierten, zwölfteiligen Anime TV-Serie „He is my Master“.
In der hierzulande von Anime Virtual veröffentlichten Anime TV- Serie, dreht sich alles um einen verwöhnten und leider Elternlosen reichen Jungen, und den von ihm eingestellten Hausmädchen. Diese Arbeiten nicht ganz freiwillig bei ihm. Wieso?
Die siebzehnjährige Izumi und ihre sechszehnjährige Schwester Mitsuki sind von zu Hause abgehauen und möchten gern auf eigenen Beinen stehen. Von nun an wollen sie ihr leben allein in die Hand nehmen, leider ergibt sich als bald das Problem der Übernachtung. So entdecken sie an einer Villa eine Stellenausschreibung für Hausmädchen. So machen sich beide Mädchen nun auf zur Villa über das Große und sehr großzügig gehaltene Grundstück. Mitsuki läuft träumend und voller Begeisterung durch den Vorgarten und hätte fast den Teich mit Koi-Karpfen übersehen. Im Augenblick der Unaufmerksamkeit, gelingt es aber ihrer großen Schwester sie vor dem Fall in den Teich zu bewaren. Doch Izumi rutscht selbst weg und fällt an Stelle von Mitzuki in den Teich. Tropfnass und völlig enttäuscht von sich selbst entledigt sie sich ihrer triefnassen Kleidung. Doch völlig überraschend und völlig verwundert vom Lärm vor seiner Tür tritt der Hausherr aus der Tür und riskiert auch gleich „zufällig“ einen Blick auf die Unterwäsche von Izumi. Wutentbrannt über die Situation fliegt ihm gleich der rechte Haken von Izumi um die Ohren.

Doch für ihn ist der Zwischenfall recht schnell vergessen und er bietet den beiden Mädchen ein Bad in seinem Hause an. So können sie sich erfrischen und etwas entspannen, während der Junge namens Yoshitaka, die beiden Mädchen durch sein Haus führt, erzählt er von seiner Situation. Vertrauenserweckend wie er wirkt, nehmen beide Mädels die Einladung an und genießen auch kurze Zeit darauf das Bad und die großzügige Badelandschaft. Doch der Schock für beide stellt sich erst noch ein, denn statt ihrer normalen Alltagskleidung, finden sie in ihrer Umkleide Hausmädchenuniformen.
Wenig begeistert davon, geht Izumi auch gleich mit Yoshitaka auf Konfrontation und will auch gleich wieder gehen. Leider hat sich während der Abwesenheit ein neues Problem offenbart, Mitsukis großer Koffer beherbergte ein kleines aber sehr notgeiles Krokodil in sich, dieses ist nun frei und will Izumi ständig an die Wäsche. Bei dieser Aktion geht so einiges in dem Haus kaputt und beide Mädchen müssen nun unfreiwillig in dem Haus als Hausmädchen arbeiten. Doch das soll es noch nicht gewesen sein, denn Yoshitaka entwirft gleich neue sexy Hausmädchenuniformen und tauscht die alten heimlich gegen die neuen aus. Das Izumi davon weniger begeistert ist, kann man sich ja vorstellen, doch Mitsuki hingegen findet das alles irgendwie toll.
Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga vom Manga-ka- Team Mattsu (schreibt die Story) und Asu Tsubaki (macht die Zeichnungen). Studio Gainax und Shaft produzierten den Anime 2005 unter der Regie von Shôji Saeki, das etwas kantige und sehr niedliche Chara-Design übernahm Kazuhiro Takamura.

Fazit
Leider ist die Animationsqualität ähnlich wie die Story, recht dürftig. Vor allem die Story ist eher eine Art Alibi, denn die Serie ist eher eine Art Ecchi-Komödie. Wer aber darauf keinen Wert legt und Fanservice am laufenden Band nicht stört, der kann bedenkenlos zugreifen. Übrigens wurde für das deutsche Release das Alter der beiden Mädels etwas angehoben, denn eigentlich sind beide erst 14 und 13 Jahre alt, um der FSK zuvor zu kommen hat man das Alter leicht angehoben.

 

  • Genre: Comedy/Ecchi
  • Entstehungsjahr: 2005
  • Typ: Serie
  • Regie: Shôji Saeki
  • Charakterdesign: Kazuhiro Takamura

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch, niederländisch, schwedisch, französisch
  • Extras: Trailer, Opening

He is my Master

7.9

Gesamtwertung

7.9/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • kurzweilig
  • witzige Geschichte

Kontra

  • erfindet das Rad nicht neu
  • platte Story

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.