Karakuri Ninja Girl

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ninja sein ist schwer, man muss sich Regeln beugen, hat eine harte Bürde und muss auch eine anstrengende Ausbildung und das anschließende Training über sich ergehen lassen. Denn ein Ninja braucht Disziplin und erfordert ständige Körperbeherrschung, denn bei einem Einsatz muss er unsichtbar sein, denn seine Schnelligkeit und Genauigkeit ist sein Vorteil.
So ergeht es auch den beiden Ninjas Sazuka und Tsukikage, beide sind Ninjas und sehnen sich aber nach einem normalen, geregelten und durchschnittlichen Leben in der Stadt. Beide sind ein Paar und versuchen zusammen von dem Gelände ihres Clans heimlich zu entkommen, um ihrem Leben ein Stück näher zu kommen. Doch einem Ninja ist es untersagt den Clan zu verlassen, so werden beide auf dem Weg erst einmal gefangen genommen und müssen mit einer sehr harten Strafe rechnen.
Die Anführerin des Clans kann es einfach nicht fassen, das Leben eines Ninjas gegen ein Durchschnittsleben als Paar in einer Stadt. So verhängt sie eine harte Strafe, da sie ja weiß, dass sie ein Paar sind, müssen beide unter Einfluss eines Aphrodisiakums und ohne Kontrolle über sich selbst, den gemeinsamen Sex vor den Clanmitgliedern vollziehen. Beiden ist das sichtbar peinlich, doch auch antörnend.

Nachdem beide ihre Strafe erhalten haben treiben sie es wörtlich auf die Spitze, denn sie lassen keine Situation aus, um ihren Trieben freien Lauf zu lassen. Anfangs nimmt es die Clanchefin noch recht gelassen hin, doch als die Trainingseinheiten der anderen Ninjas dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden, greift sie durch. Beide werden des Ninjadorfes verbannt und brennen gemeinsam in die Stadt durch. Hier beginnt nun für beide ein entspannteres Leben, beide leben und lieben zusammen, naja sind sie doch auch ein Paar.
Doch die Idylle wird getrübt, denn als Sagari auftaucht wird es sehr chaotisch. Denn als geprellte Ex- Liebhaberin von Suzuka, kann sie sich nicht damit abfinden, dass sie sich für einen Mann entschieden hat und nicht für sie. Gerade um sie von sich zu überzeugen, lockt sie Suzuka in eine Falle. Hierbei will sie eine heiße Liebschaft mit ihr verbringen um Tsukikage zu einer Trennung zu bewegen. Doch alles kommt anders als sie es geplant hatte. Wird es weitere heiße Nächte der beiden geben oder ist alles vorbei? Schaut selbst.
Komische Story, aber sehr witzig und unterhaltsam. Wenn mal vom erotischen Inhalt absieht, ist diese OVA ein zum todlachen witziger Anime. Die Anspielungen auf diverse Comedyanime sind unverkennbar. Nicht nur die gute Sailor Moon muss dran glauben, (die Frisur von Suzuka ist auch recht ähnlich der von Usagi) auch Ranma findet seinen Platz. Auch wenn die letztere Anspielung sicherlich nur halb gewollt ist, kommt sie doch vor und man findet auch den Humor wieder.

Fazit
Der Anime nach dem Konzept von Erotik Illustratorin Ryo Ramiya, weiß zu unterhalten und macht einfach Spaß. Da vergisst man zeitweise auch, dass es sich um einen Anime der Klasse AB 18 Jahren handelt. Wer also Volljährig ist und auf eine wirklich charmante und witzige Erotik- Comedy steht, kann hier bedenkenlos zugreifen.

 

wir danken Anime House, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

ab 18 Jahren freigegeben

  • Genre: Ecchi/Action
  • Entstehungsjahr: 1996
  • Typ: Serie
  • Regie: Sukizo Sabage
  • Charakterdesign: Katsumi Shinjo

zur DVD

  • Sprachen: japanisch DD 2.0, deutsch DD 2.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Hintergrundinfos: Ninja Dichtung und Wahrheit

7.8

Gesamtwertung

7.8 /10

Pro

  • kurzweilig
  • für Ecchi- Fans

Kontra

  • platte Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar