Last Order: Final Fantasy VII

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Diese OVA wurde am 14. September 2005 in Japan veröffentlicht und erzählt die Geschichte des Nibelheim Vorfalls und der Flucht von Zack mit Cloud vor der ShinRa Armee. Es verknüpft die Spiele Before Crisis und Crisis Core und zeigt in 25 Minuten die vergangenen Geschehnisse die von Tseng, dem Turk-Kommandant erzählt werden.

Während Zack mit dem deutlich geschwächten Cloud versucht zu fliehen, werden beide von ShinRa Soldaten angegriffen. Tseng, der Kommandant der Turks, steht unter Befehl zwei Männer zu finden, die in den Vorfall von Nibelheim verwickelt sind, Cloud Strife und Zack Fair.
Während die ShinRa Armee auf der Suche nach den beiden ist, um sie zu eliminieren, machen sich die Turks auf, um Sie zu retten.

Alles begann in Nibelheim…
Sephiroth fand heraus, dass seine Mutter Jenova eine Kreatur aus alten Zeiten war und nichts als Terror und Hass verbreitete. „Das Unheil, das vom Himmel fiel“ wurde sie von den Urbewohnern der Welt genannt.
Im Keller der ShinRa Villa suchte er vergebens nach Antworten, bis er 7 Tage später die Antwort bekam und wahnsinnig wurde.
Er brannte das Dorf am Berg Niebel nieder und machte sich auf dem Weg zu seiner Mutter, um mit Ihr deren gerechte Plätze einzunehmen; als Götter über die Welt zu herrschen.
Zack versucht Sephiroth aufzuhalten, doch er wird mit Leichtigkeit aus dem Weg geräumt. Schwer verletzt und ohne Waffe war Zack nicht mehr in der Lage Sephiroth zu stoppen, bis ein junger Mann das Panzerschwert ergriff um den wahnsinnigen Mann zu stoppen.

Durch Cloud Strife wurde Sephiroth getötet. Schwer verletzt wurden Cloud und Zack in das Labor in der ShinRa – Villa eingesperrt und von Professor Hojo zu Testzwecken missbraucht, bis ihnen eines Tages die Flucht gelang. Doch der Weg nach Midgar sollte steinig sein und einer der beiden sollte die große Metropole am Ende nicht mehr erreichen…

Die Geschichte verknüpft Teile der Spiele Crises  Core und Before Crisis und deckt auch das Geheimnis um Clouds Vergangenheit in Final Fantasy VII auf. Im Spiel gibt es eine Möglichkeit eine kurze Version der Flucht nach Midgar mitzuerleben, wenn man in der ShinRa Villa die großen Reagenzbehälter untersucht.

Last Order wurde damals in Japan in der Spezial-Edition Advent Pieces: Limited mitgeliefert, in Nordamerika erschien der Film ebenfalls auf einer Special Edition.

Man sollte hinzufügen, dass Last Order nicht synchronisiert wurde, sondern nur im Originalton erschien. Wer Englisch Kenntnisse besitzt, kann sich den Film also mal reinziehen.

Fazit
Genialer Film der Aufschlüsse über die verschleierten Ereignisse um Final Fantasy VII gibt. Der Film basiert auf Hintergrundwissen, das man sich beim Spielen des Rollenspiels Final Fantasy VII angeeignet hat. Leute die diese Charaktere nicht kennen, werden den Sinn des Spektakels nicht, oder sehr schwer nachvollziehen können.

 

  • Genre: Action
  • Entstehungsjahr: 2005
  • Typ: OVA
  • Regie: Morio Asaka
  • Charakterdesign: Tetsuya Nomura

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: –
  • Untertitel: – leider kein westliches Release auf DVD oder BD
  • Extras: –

8.1

Gesamtwertung

8.1/10

Pro

  • interessante Geschichte
  • führt die Story von Final Fantasy VII weiter aus

Kontra

  • leider etwas kurz
  • keine deutsche Synchronisation

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.