Ninja Scroll

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Pakt mit dem Teufel kann tödlich sein, doch nicht gleich immer für den der diesen Pakt inne hält. Oft richtet sich ein Hass draus auf andere und diesem ergeht es meist schlecht und selbst mit der größten Anstrengung gegen das Böse, gelingt es oft nicht diesen auch einzudämmen.

Japan in der Edo-Zeit als das Tokugawa-Shogunat regiert, die große Zeit der Ninja. Das Dorf Shimoda scheint einer Epidemie zum Opfer gefallen zu sein. Die umliegenden Dörfer werden von der Angst eingeholt und vom dort vorherrschenden Clan evakuiert.
Kurz darauf wird eine Gruppe von Ninja in das Dorf Shimoda entsandt um der Epidemie auf den Grund zu gehen, unter ihnen auch die Giftprüferin Kagero. Doch auf dem Weg dorthin, endet die Mission der Koga Ninja in einem mörderischen Blutbad. Die einzige die diesen Unfairen Kampf überlebt ist Kagero, sie wird von dem seltsamen Mörder und Riesen Tessai entführt und fast vergewaltigt.
Plötzlich taucht der Ninja Jubei Kibagami auf und ihm gelingt es durch das ausnutzen einer Schwäche Tessais, sie zu retten. Nach dem sich beide wieder trennen, berichtet sie ihrem Meister was passiert ist. Er befiehlt ihr zurück zu gehen um herauszufinden was in diesem Dorf vorgeht.

Jubei setzt in der Zwischenzeit seine Reise fort und wird von dem steinernen Riesen Tessai angegriffen. Doch der Ninja kann den einen Teufel von Kimon, zu denen acht gehören, besiegen. Aber er war bei dem Kampf nicht allein, ein kleiner und alter Gnom schaut ihm beim Kampf zu und lobt ihn für seine Kampfkunst und seine Schnelligkeit. Er erzählt ihm, dass er nun nicht mehr ruhen kann und das er gejagt würde von den verbleibenden sieben Teufel des Kimon. Bei einem heißen Bad passiert auch genau das, nur durch die Hilfe des alten Mannes gelingt es ihm zu entkommen. Dieser macht Jubei ein Angebot, er würde ihm 100 Golstücke für seien Mithilfe zahlen, denn die Teufel arbeiten unter dem unsterblichen Himuro Gemma. Der möchte natürlich Japan stürzen und selbst an die Macht. Der alte kann den nicht gerade begeisterten Ninja nur durch einen Trick überzeugen, er hat ihn vergiftet und bietet ihm für seine Dienste zusätzlich noch das Gegengift an.

Von nun an sind sie Partner und nicht allein im Kampf gegen das Böse, denn kurze Zeit später stößt auch Kagero zur ungleichen Gruppe hinzu. Alle drei machen sich nun auf den Weg das Böse aufzuhalten, doch die Teufel von Kimon sind harte Gegner und haben ganz besondere Fähigkeiten. Der Wettlauf gegen die Zeit hat begonnen…

zum Anime
Der Anime stammt aus dem Jahre 1993 und wurde von Studio Madhouse produziert. Regie führte Yoshiaki Kawajiri, welcher auch das Drehbuch schreib und auch das Charakterdesign entwarf. Am 5. Juni 1993 kam der Film in die japanischen Kinos und in Ninja Scroll wird mit dem roten Saft nun wirklich nicht gespart. Das ist auch der rund warum der Film bis vor kurzen noch auf dem Index stand und eine Einstufung ab 18 Jahren erhielt. Damals hatte Panini die Lizenz noch inne, seit 2011 hat I-ON/Animaze die Lizenz und es gelang eine neue FSK- Prüfung zu erreichen und nun ist der Film ab 16 Jahren freigeben und erschien in deutscher Synchronfassung neu auf DVD.

Die komplette Musik des Films wurde von Kaoru Wada komponiert, das Ending stammt hingegen von Ryouhei Yamanashi.
Im Jahr 2003, also 10 Jahre nach dem Film, wurde eine Serie zu Ninja Scroll produziert, diese setzt aber einige Jahre nach dem Film an und erzählt auch die Geschichte von Jubei Kibagami.
Studio Madhouse plant auch einen zweiten Film, allerdings lag bis 2008 noch überhaupt kein Drehbuch vor.  In den USA existiert ein Comic, welcher 2006 entstand, der die Geschichte des Films weiter erzählt.

Fazit
Ninja Scroll ist ohne Frage ein Kultanime, schon auf Grund der Tatsache, dass man mit einer neuen FSK- Sichtung eine Einstufung ab 16 Jahren erreichen konnte. Gerade eben, weil das Blut nur so in Sturzbächen über den Bildschirm fließt. Dabei geht die Story über den Kampf zwischen Gut und Böse aber niemals unter. Besonders ansehnlich sind natürlich die Kämpfe zwischen den Ninja‘s, ohne Frage stimmt die Action und der Anime weiß gut zu unterhalten. Wer also ein Anime- Fan ist, sollte diesen Film auf jeden Fall im Regal haben. So schnell wird man einen Ninja- Streifen in dieser Qualität nicht mehr finden, auch wenn er von 1993 stammt. Die Qualität des Anime stimmt, die Animationen sind sehr gut, gerade wenn man das alter betrachtet und auch die deutsche Synchronisation konnte uns durchaus überzeugen. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen, sondern harte Worte gewählt, welche  auch zur Atmosphäre des Films passen. Unser Tipp, sofort zulegen!

 

wir danken Animaze/I-ON für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action/Horror/Mystery
  • Entstehungsjahr: 1993
  • Typ: Movie
  • Regie: Yoshiaki Kawajiri
  • Charakterdesign: Yoshiaki Kawajiri

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Wendecover, Interview mit dem Regisseur, Info über Yoshiaki Kawajiri, Trailer

Ninja Scroll

Ninja Scroll
8.9

Gesamtwertung

8.9 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • kurzweilig

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.