Lupin the 3rd: The Pursuite of Harimao’s Treasure

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Lupin mal wieder auf einer seiner nächtlichen Raubzüge, doch irgendwie befremdlich denn er raubt kein Geld oder Wertpapier. Er hat es bloß auf eine kleine Statue abgesehen, diese hat nur einen historischen wert könnte man jetzt denken, doch diese Statue ist paar Milliarden Dollar wert. So schafft es Lupin in ein Museum einzusteigen und trotz Laserschranken und Alarmanlage die Statue zu stehlen. Aber wieso eine Statue die nichts wert zu sein scheint und auch noch hässlich ist. Was steckt hinter dieser Statue?
Gehen wir mal zurück in den zweiten Weltkrieg um genau zu sein nach Malaysia, denn dort hat es ein Mann damals geschafft fast ganz Malaysia von seinen Reichtümern zu erleichtern, vor allem aber all das was auch die Engländer in das Land mitbrachten. Um wen geht es denn, es geht um Harimao, denn er hat Reichtümer die es zu finden gibt. Als Harimao starb vertraute er drei seinen engsten Mitstreitern jeweils eine Statue an. Wenn alle Statuen zusammen kommen, kann man den Schatz finden und bergen. Doch im Laufe der Zeit ist das Geheimnis verloren gegangen und wurde zu einer Legende.

Nur Lupin und einige wenige wissen davon. So macht er sich nun mit seinem stetigen Wegbegleiter Jigen auf den Weg um diesen Schatz zu finden.
Es kommt zu einer Katastrophe und Lupin muss mit dem Großmogul und Geheimagent Archer gemeinsame Sache machen um den Schatz zu finden. Auch Fujiko und Goemon sind wieder mal mit von der Partie und stehen Lupin mehr oder weniger zur Seite.
Leider sind Lupin und Archer nicht die Einzigen die hinter dem Schatz her sind, so sind auch gewisse Nazijünger hinter diesem Schatz her, angeführt von einer Frau wollen sie Lupin und seinen Begleitern den Schatz streitig machen. So kommt es zu mancher Reiberei. Gespickt mit viel Action und Humor geht Lupin zu werke um uns gute und handfeste Unterhaltung zu bieten. Viele Lacher und Action am laufenden Band.

Bild– das Bild bietet satte Farben und ist durchweg gut gelungen. Es gibt kaum Schnitzer und das Bild ist stets klar.
Ton– der Ton liegt in zwei Tonspuren vor einmal in japanisch und einmal in deutsch. Leider sind beide nur in Dolby Digital 2.0, dafür ist die Synchro absolut gelungen. So kommen die Gags gut rüber und die Textpassagen sind gut gemeistert. Außerdem sind alle Synchronstimmen bekannte Sprecher der Schon bei MTV gezeigten Version. So muss man sich nicht an andere Stimmen gewöhnen. Also, gut gelungen
Extras- leider verbergen sich kaum Extras auf der DVD, so gibt es halt nur als Extra beschrieben, die jap. Sprachversion.

Fazit: Lupin III The Pursuite of Harimao’s Treasure ist ein unterhaltsamer und gut synchronisierter Anime und das trotz etwas magerer Ausstattung. Zum Glück ist die Ausstattung nur zweitrangig, so macht es einfach Spaß diesen Anime anzuschauen. Viele Viele Lacher und Spannung Garantiert.

 

  • Genre: Action/Comedy
  • Entstehungsjahr: 1995
  • Typ: TV Special
  • Regie: Masaharu Okuwaki
  • Charakterdesign: Monkey Punch

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: –

8

Gesamtwertung

8.0/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • interessante Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.