Afro Samurai

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

„Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“
Afro hatte sich schon als kleines Kind für den Weg der Rache entschieden. Als er ungefähr sechs Jahre alt war musste er mit ansehen, wie sein Vater im Kampf gegen Justice starb. Sein Vater war damals Besitzer des Stirnbandes mit der Nummer 1, welches ihm gottesähnliche Kräfte geben soll. Keiner der anderen Samurais durfte ihn angreifen, nur dem Träger des Stirnbandes mit der Nummer 2 ist es erlaubt ihn zum Kampf herauszufordern. Und dieser jemand war Justice und er ist es auch nach dem Afros Rache dürstet.
Justice hinterlässt nach dem Kampf nicht nur den toten Körper von Afros Vater, sondern auch das Stirnband mit der Nr. 2 Afro nimmt es an sich, aber er kann es nicht lange sein Eigen nennen, schließlich ist er noch ein Kind ohne jegliche Kampferfahrung. Und so fällt es den anderen Samurais nicht schwer ihm das wertvolle Stirnband abzunehmen. Dabei wird Afro sehr schwer verletzt, aber er hat Glück im Unglück, er wird von Schülern eines Samurai-Meisters gefunden. Sie pflegen ihn wieder gesund und nehmen ihn in ihrer Mitte auf.
Schon früh erkennt sein Meister sein Potenzial. Voller Ehrgeiz trainiert Afro Kampftechniken und macht sich nebenbei auf die Suche nach „seinem“ Stirnband Nr.2. Immer wieder bringt er sich so in gefährliche Situationen, doch mit seinem Mut und durch sein hartes Training geht er doch stets als Sieger hervor.
Doch manchmal meint es das Schicksal doch anders, ausgerechnet sein Meister ist der Träger des Stirnbandes mit der Nr.2. Das heißt Afro muss ihn töten um an das Stirnband zu kommen.

Wird er es wirklich tun?
Wird er den Mann töten der ihn großgezogen hat??

Jahre  später ist Afro auf der Suche nach Justice, dem Mann der seinen Vater ermordet hat. Er sinnt auf Rache. Mittlerweile ist Afro erwachsen und ein Kämpfer ohne Gleichen. Schon viele haben sich die Zähne an ihm ausgebissen. Seine letzten Kämpfe blieben aber nicht unbeobachtet, eine Gruppe von Samurai, die Empty 7, die unbedingt das wertvolle Stirnband der Nr.1 in ihren Besitz bringen wollen, ist ihm auf den Fersen.
Warum ist das Stirnband so wichtig für die Empty 7??
Und wer versteckt sich hinter diesem Namen??
Immer wieder stellen sich Afro die vermeintlich besten Kämpfer in Weg und ziehen immer wieder den Kürzeren. Aber bei  seinem letzten Kampf wird Afro verletzt, seine Chance witternd wird er von einem Samurai angegriffen, zwar kann Afro seinen Gegner besiegen aber er ist schwer verletzt. Er ist bewusstlos und wacht in der Hütte einer jungen Frau auf die seinen wunden versorgt und ihm Essen gibt.

Aber wer ist sie schöne Unbekannte?
Und warum legt sie sich so für ihn ins Zeug?
Was will sie?

Es dauert nicht lange und Afro ist wieder genesen und zieht weiter. Sein Ziel ganz klar: Rache nehmen an dem Mörder seines Vaters.
Wird er Justice finden?
Und wird er ihn auch besiegen können?

zum Anime
Afro Samurai entstammt den Studio Gonzo und bietet über fünf Episoden Action pur. Doch nicht nur die Action ist hier zu bewundern, auch das es immer mal wieder Rückblicke auf Afros Vergangenheit gibt auch die Animation ist wirklich gut gelungen. Zwar wirkt der Anime etwas spartanisch, wirkt doch aber hochwertig animiert. Das sticht ins Auge, auch das es eine Blu-Ray – Variante gibt, kommt dem Anime zu Gute. Dazu aber im „Disc-Check“ mehr. Der 2006 produzierte Anime glänzt zwar nicht mit einer echten Tiefe, dazu ist er doch arg zu kurz, kann aber unterhalten. Das Charakterdesign entstammt Hiroya Iijima und das ganze unter der Regie von Fuminori Kizaki, auch die engl. Stimme von Samuel L. Jackson ist sehr passent und wirkt sich positiv auf den Anime aus.

Fazit
Ein sehr gelungener Anime, voller Action, Spannung und Gefühlen. Klar die Story ist nicht neu, jemand nimmt Rache für den Tod eines geliebten Menschen, aber hier wirklich sehr gut verpackt. Der Kampf und Rachefeldzug wird immer wieder unterbrochen durch Rückblicke auf das Leben unseres Helden. Dadurch kann man die Handlungsweise von Afro viel besser nachvollziehen. Wirklich sehr gut gemacht!!

SF meint
Action, Blut, Rache und wieder Action, wow ein Muß für Action-Fans. Wer auf den roten Saft steht und zudem gute Unterhaltung in Sachen Action schätzt ist hier genau richtig. Wer aber nicht auf rote Suppe steht und nicht 18 Jahre alt ist, sollte die Finger davon lassen. Allen Anderen sei diese Serie sehr empfohlen.

 

wir danken Universum Anime für das Rezensionsexemplar

ab 18 Jahren freigegeben


  • Genre: Action
  • Entstehungsjahr: 2006
  • Typ: OVA
  • Regie: Fuminori Kizaki
  • Charakterdesign: Hiroya Iijim

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: englisch, deutsch DD 5.1/DTS HD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Making of, Trailer, Intro- Outro Animation, Charakterkommentare

Afro Samurai

8.8

Gesamtwertung

8.8/10

Pro

  • viel Action
  • viel Blut
  • dichte Atmosphäre
  • gute deutsche Synchronisation

Kontra

  • leider nur 5 OVAs

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.