Detektiv Conan: Das verlorene Schiff im Himmel

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Es ist später Abend in Tokio, die Menschen sitzen gemütlich zu Hause vor dem Fernseher und genießen ihren verdienten Feierabend. Plötzlich zerreißt eine Explosion die Stille, Feuer im Nationalen Institut für Mikroorganismen. Sieben unbekannte Personen haben sich unberechtigter Weise Zutritt zum Institut verschafft und dort höchst ansteckende Bakterien entwendet.
Nicht lange danach taucht auch schon ein Bekennerschreiben auf, eine Gruppe die sich „Rote Siamkatze“ nennt, übernimmt die Verantwortung für den Diebstahl und die Explosionen. Zuerst überlegte die Polizei ob sie diese Informationen über die Bakterien überhaupt rausgeben sollte, man entschied sich aber dafür um auch die Bevölkerung zu warnen. Und schon ist dieses Thema in aller Munde, es wird heftigst über die Gefahr durch die „Killerbakterien“ diskutiert.

Wenn die Organisation „Rote Siamkatze“ die Bakterien stehlen wollte, warum haben sie auch gleich das ganze Labor zerstört?

Und warum taucht diese Organisation erst  fast 10 Jahre nach ihrer Zerschlagung wieder auf?

Der Diebstahl und die Angst vor einer Ansteckung durch die Bakterien beherrschen die Medien, um selbst wieder etwas Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu können, fordert Sonokos Onkel, Jirokichi Suzuki, Kaito Kid heraus. Gegenstand der Begierde: der wertvolle Juwel „Lady Sky“. Um es Kaito Kid so schwierig wie möglich zu machen, befindet sich dieses wertvolle Schmuckstück an Bord eines Zeppelins. Natürlich nimmt Kaito Kid diese Herausforderung gerne an.
Aber auch Conan, die Kids, Ran, Professor Agasa und Kogoro Mori nehmen dank Sonoko an dieser Reise teil, alle wissen das Kid angekündigt hat dem Luftschiff einen Besuch abzustatten und das Juwel in seine Gewalt zu bringen, gerade deshalb halten alle die Augen und Ohren noch offener.

Aber ist das wirklich die einige Gefahr, die auf dieser Reise auf unsere Freunde wartet?

Alle sind vergnügt und genießen die Reise, plötzlich klingt das Telefon von Sonokos Onkel, in diesem wird ihm mitgeteilt, dass im Raucherzimmer ein zerbrochener Glasbehälter mit den Bakterien unter dem Sofa liegt. Sofort sehen die Polizisten an Bord nach und finden auch den Behälter, nicht lange danach tauchen auch schon die ersten „Opfer“ der Bakterien auf. Zwei Kellner haben Ausschlag an Händen und Gesicht.

Wer hat sich noch angesteckt?
Und warum wurde ein Glasbehälter mit den Bakterien an Bord gebracht?
Wer steckt hinter diesem „Anschlag“?

Auf der Suche nach den Kids entdeckt Conan maskierte Männer an Bord, welche überall im Zeppelin Bomben verteilen.
Aber warum?
Die maskierten Männer übernehmen die Kontrolle über das Luftschiff und geben sich auch gleich als „Rote Siamkatze“ zu erkennen, ihr eigentliches Ziel ist aber Jirokichi Suzuki.
Wird es Conan und den anderen gelingen die Bomben zu entschärfen und die Kontrolle über das Luftschiff wiederzuerlangen?
Und was ist mit Kaito Kid?

Fazit
Wieder ein sehr liebevoll gestalteter Conan Anime. Eigentlich sollte der 14. Movie schon Ende April erscheinen, durch innerbetriebliche Probleme musste dieser Termin um ca. 2 Wochen verschoben werden, aber für echte Conan Fans kein Problem, solange der Film bei uns erscheint. Und endlich gibt es ihn jetzt auch bei uns auf DVD und Blu- Ray.
Auch diesmal gibt es wieder Einblicke in das Verhältnis zwischen Shinichi/ Conan und Ran. Und erstmals kommen Conan vielleicht doch Bedenken, was passiert wenn er kein Mittel findet um wieder groß zu werden.
Auf jeden Fall wieder ein interessanter Anime, ganz im Stil den wir von Conan kennen und lieben. Auch der 14. Movie darf natürlich nicht in der Sammlung fehlen, also los ansehen.

 

 

Danke an Kazé für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

 

  • Genre: Thriller/Action
  • Entstehungsjahr: 2010
  • Typ: Movie
  • Regie: Yasuichiro Yamamoto
  • Charakterdesign: Masatomo Sudo

zur DVD

  • Sprachen: deutsch, japanisch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer, Booklet (20 Seiten), Galerie

Detektiv Conan: Das verlorene Schiff im Himmel

Detektiv Conan: Das verlorene Schiff im Himmel
7.5

Gesamtwertung

7.5 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • kurzweilig
  • typisches Conan- Gefühl

Kontra

  • Geschichte lädt nicht wirklich zum Miträtseln ein

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.