Detektiv Conan: Die Kreuzung des Labyrinths

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wir befinden uns in Tokio, genauer gesagt im Stadtteil Nishi-Kunitachi vor einer Hütte, etwas abseits, warten Rokuro Kameino (35), Hachiro Kataokano (34) und Shichiro Washinoono (35) auf jemanden. Plötzlich schießt ein Pfeil heran und trifft Hachiro, die anderen beiden sind total geschockt. Dann erscheint ein geheimnisvoller Mann mit einer Maske und greift auch die anderen Beiden an. Nach einigen Augenblicken sind auch Rokuro und Shichiro Opfer des „Maskenmannes“ geworden. Allen dreien wurde dasselbe Buch abgenommen, die „Chroniken von Yoshitsune“, und ein geheimnisvoller Zettel. Was es wohl damit auf sich hat??
Mittlerweile ist es Mitternacht geworden und wir befinden sich in Osaka, genauergesagt in einem Lokal. Dort wird Heishiro Bizenno (35) von ebend denselben Mann getötet, wie auch die anderen drei Männer. Und auch hier lässt der Täter das Buch „Chroniken von Yoshitsune“ und den Zettel mitgehen. Ein weiterer Mord geschieht am Morgen in Kyoto im Imbiss von Yiro Sarugano, dieser wird auch von dem Mann mit der Maske umgebracht und auch ihm werden Buch und Zettel gestohlen. Was hat es mit dem Buch auf sich und welches Geheimnis steht auf dem Zettel?? Wer ist der Täter??

Natürlich bleibt die Mordserie nicht lange unentdeckt und wenige Tage später gibt die Polizei eine Pressekonferenz. Einige wenige Gemeinsamkeiten der Opfer konnte die Polizei schon ermitteln. Alle Opfer gehörten zu einer Diebesbande, die vor allem wertvolle Kunstgegenstände gestohlen haben. Aber wieso wurden die Mitglieder der Bande einer nach dem anderen ermordet? Und was ist mit den restlichen Mitgliedern?
Während dessen hat Kogoro einen neuen Auftrag erhalten. Ran, Sonoko, Conan und Kogoro reisen nach Kyoto, genauergesagt in den Sanno Tempel. Hier wurde vor 8 Jahren eine wertvolle Buddhastatur gestohlen, Kogoro soll diese nun wiederfinden. Bei ihrem Eintreffen befinden sich außer dem Priester des Tempels noch Enkai (55) Hauptpriester im Tempel, Shozo Sakura (51) Antiquitätenhändler, Shuutaro Mizuo (33) und Taiga Saijo (35) Second-hand Buchhändler. Der Tempel hat außerdem vor ein paar Tagen einen Brief bekommen: „Wird das Rätsel des Bildes gelöst, ist der Ort der Statur bekannt.“, in dem Brief befindet sich ebenfalls der geheimnisvolle Zettel. Das kann doch kein Zufall sein? Was hat das Rätsel auf dem Zettel zu bedeuten?
Conan ist natürlich total wild darauf das Rätsel zu lösen, er macht sich auf die Suche. Ran, Sonoko und Kazuha gehen in die Stadt. Auf einer Brücke wird conan von Heiji Hattori überrascht, beide beschließen das Rätsel gemeinsam zu lösen. Hinzu kommt das Heiji immer wieder an seine „erste Liebe“ denken muss, vor 8 Jahren hat er sich nur von weitem gesehen und dann nie wieder, immer wenn er in Kyoto ist, macht er sich auf die Suche nach ihr, kein Wunder das das seine Freundin Kazuha Toyama sehr belastet. Ob er sie wiederfinden wird? Oder Kommt es am Ende doch ganz anders?

Conan und Heiji suchen an verschieden Orten, bei einem Tempel wird auch auf Heiji mit einem Pfeil geschossen, nur dank Conan bleibt er unverletzt. Beide nehmen die Verfolgung auf, leider entwischt der Täter ihnen. Später in der Stadt treffen sie auf Ran, Sonoko und Kazuha.
Kogoro ist während dessen mit den anderen Männern aus dem Tempel in ein Restaurant nahe des Flusses gegangen. Zurück aus der Stadt treffen auch die anderen dort ein, wie immer ist Kogoro heftig am flirten, alle genießen die Stimmung. Gegen 8 Uhr beschließt Shozo Sakura sich etwas hinzulegen, ihm wird ein Zimmer in der unteren Etage angeboten und er bittet darum gegen 21 Uhr geweckt zu werden. Zur besagten Uhrzeit geht eine Angestellte des Lokals in das Zimmer und findet es verlassen vor, auf der Suche nach Shozo Sakura findet sie ihn ermordet im Lagerraum. Wieso wurde er hier ermordet? Und von wem? Gehörte auch er zur Diebesbande?
Später fahren Heiji und Kazuha auf dem Motorrad nach Hause, da plötzlich wieder ein Pfeil, dieser trifft zum Glück nur den Spiegel. Wieso hat der Mann mit der Maske es auf Heiji abgesehen? Wie passt das alles nur zusammen?

Fazit
Für mich persönlich einer der besten Conan Movies, liegt wahrscheinlich auch daran, dass es eine schöne Liebesgeschichte um Heiji Hattori und Kazuha Toyama gibt.

 

 

Danke an Kazé für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

  • Genre: Thriller/Action
  • Entstehungsjahr: 2003
  • Typ: Movie
  • Regie: Kenji Kodama
  • Charakterdesign: Masatomo Sudo

zur DVD

  • Sprachen: deutsch, japanisch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer, Booklet (20 Seiten), Galerie

Detektiv Conan: Die Kreuzung des Labyrinths

8.2

Gesamtwertung

8.2/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • typisches Conan- Gefühl

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.