Dvine [LUV]

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Pink Lemon Label ist bekannt für erotische Anime- Unterhaltung. Nun nach einiger Pause, haben wir ein neues Release unter die Nase bekommen und es auch gleich mal angesehen. Natürlich ist uns klar gewesen was uns im Groben so erwartet aber mit einer im Story oder etwas, was sich so bezeichnet lässt, haben nun so gar nicht gerechnet.

Ein unbekanntes zu einer unbekannten Zeit, ist der Möchtegern- Held Hyde mit deiner Freundin unterwegs und auf der Suche nach Schätzen und nach allem was wertvoll erscheint. Halt machen sie in Arville, denn in der Nähe befindet sich eine große Ruine der „alten Welt“, diese gilt es zu erkunden. Der Legende nach, wohnte ich eine mysteriöse Kultur, welche vor Ewigkeiten unterging.
Das klingt natürlich für einen Abenteuer und Beutesucher wie Hyde richtig nach Beute, so macht er sich auf um nach Gold, Diamanten und sonstigen Wertsachen zu suchen. Dabei stößt er allerdings schnell auf Widerstand, denn seltsame Skelettkreaturen greifen ihn an, für Hyde aber kein Problem. Nach vielen Schwerthieben und extrem coolen Sprüchen und reichlich Verwunderung hat er alle seine Gegner bezwungen. Doch irgendwie gibt’s in den Ruinen nichts zu finden, bis plötzlich eine Art Höhle auftaucht in der er glaubt Diamanten zu sehen. Das interessante, an der Decke hängt ein Kristall in dem ein nacktes Mädchen steckt. Nach einem plötzlichen Lichtstrahl ist sie frei und nur ihre Kette mit dem Medaillon leuchtet noch in der Dunkelheit. Er beschließt sie kurzerhand mit zu nehmen, schließlich kann sie ja nicht nackt dort liegen. Seine Sandkastenfreundin Sakura ist von dieser Idee mal gar nicht begeistert und wettert fortan gegen dieses Mädchen.

Nach einigen Diskussionen nimmt er sie mit, doch sie bewusstlos und daher nicht ansprechbar. Was wohl ihr Geheimnis ist? Von Geistern besessen und vollkommen starr muss Hyde einen Weg finden diese auszutreiben.
Aber es bleibt auf seinem Weg zu Reichtum und dem Geheimnis der alten Welt, nicht die einzige Baustelle. Ein riesen Abenteuer hat begonnen auf dem natürlich die scharfen Frauen nicht fehlen dürfen, denn darum dreht es sich natürlich auch…

zum Anime
Basieren tut der Anime auf dem gleichnamigen Erotik Spiel, viele der Charakterdesigns stammen von niemand geringerem als Yukio Takatsu, welcher sich schon für Animetitel wie Vampire Miyu und Wolf´s Rain. Produziert hat es Pink Pineapple, ja da sollte es klingeln, Dragon Pink und Dragon  Knight 4-ever sind da nur einige Titel aus dem Hause.  2001 produziert, umfasst der Erotik- Anime vier Episoden mit ca. 25 Minuten Laufzeit und mindestens zwei Sexszenen in jeder Episode- wichtig ist ja schließlich EROTIK.

Fazit
Wie ist das denn nun mit Dvine [Luv], wo ordnen wir den Anime so richtig ein? Eines stellen wir gleich klar, er ist ab 18 und die letzte Volume hat sogar absolutes Jugendverbot. Ganz klar als „harte“ Erotik einzuordnen, komisch das sich hinter dem SEX auch eine kleine aber feine Story verbirgt, die auch immer wieder durch witzige Slapstick- Einlagen unterbrochen wird. Unter dem Strich haben wir also einen Mix aus Sex, Fantasy und Comedy, es geht sogar auf und es macht durchaus Spaß zu schauen. Leider gibt es für den vollendeten Hentai- Fan nur einen Haken, die deutsche Synchronisation. Die deutschen Stimmen sind OK, das wollen wir erwähnt wissen aber sie kommen vom Dialog her, nur leicht über ein gehobenes Porno- Niveau. Wer also Wert auf die bessere Synchro legt, sollte die japanische Tonspur vorziehen.
Doch unterm Strich können wir diesen Anime bzw. Hentai empfehlen. Wer also auf witzige und erotische Unterhaltung steht, sollte dieses Serie nicht verpassen. Aber Vorsicht erst ab 18 Jahren freigegeben.

SF meint
Wow! Es gibt mal wieder etwas von Pink Lemon, ich muss auch sagen, dass mir die Synchros hier auch am besten gefallen wenn es um Erotik geht. Wer also eine prickelnde Unterhaltung mit Lachern sucht, ist hier richtig.

 

wir danken Anime House, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

ab 18 Jahren freigegeben

  • Genre: Ecchi/Fantasy/Comedy
  • Entstehungsjahr: 2001
  • Typ: OVA
  • Regie: Takai Gaki
  • Charakterdesign: Honda Naoki

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch, englisch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch/englisch
  • Extras: –

Dvine [LUV]

7.3

Gesamtwertung

7.3/10

Pro

  • kurzweilig
  • für Ecchi- Fans

Kontra

  • platte Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.