King of Thorn

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Neue Viren und Erreger sind ein Problem, welchem wir uns stets gegenüber sehen bzw. die Ärzte und die Pharmakonzerne. Neue Heilmethoden müssen her und neue, bessere und schnellere Medikamente. Dabei verdienen sich Pharmakonzerne eine goldene Nase an  Medikamenten, doch was bis zur Entwicklung solcher Heilmittel passiert, weiß niemand.

Wir schreiben das Jahr 2012, eine neue Krankheit macht die Runde und sorgt für viel Aufruhr.  Die noch wenigen von Verzweiflung geplagten Menschen, welche infiziert sind, fangen an sich selbst das Leben zu nehmen. Der Virus fängt an sich immer schneller auszubreiten, die ersten prominenten Opfer sind zu beklagen und es werden Krisenstäbe einberufen. Die stetig anwachsende Gefahr von Ansteckung und Tod, lassen die Börsen weltweit fast zusammenbrechen.
Wenige Jahre später fallen immer mehr Menschen dem Medousa Virus zum Opfer, nach intensiven Forschungen ist nur eines Bekannt: Ist man einmal angesteckt, beträgt die Inkubationszeit 30- 60 Tage, danach bricht der Virus aus und führ unweigerlich und zu 100% zum Tode des Infizierten. Dabei lässt der Erreger jede Zelle im Körper zu Stein werden, Heilung ist  nicht in Sicht.
Plötzlich taucht die Venus Gate Corp. auf und bietet 160 Patienten die Chance auf Heilung in der Zukunft. Die Forschungen des Pharmakonzerns haben ergeben, dass der Erreger bei Minusgraden seine Zerstörung im Körper stark verlangsamt. Dazu werden diese Patienten in einen Kälteschlaf geschickt, in der Hoffnung auf eine Heilmethode in der Zukunft. Der Konzern lost diese Teilnehmer aus und vergibt dafür die besagten 160 Tickets, eine neue Chance für die mit Medousa infizierten Menschen. Auch das junge Mädchen Kasumi Ishiki ist mir ihrer Zwillingsschwester unterwegs zur Forschungseinrichtung der Venus Gate Corporation um ihren Kälteschlaf anzutreten. Nach dem alle Probanden ihr einchecken hinter sich haben, dürfen sie sich von ihren Begleitern verabschieden, Kasumi hat als Begleiterin ihre Zwillingschwester mitgenommen, da ihre Eltern schon dem Medousa- Virus zum Opfer gefallen sind. Beide versprechen sich wieder zu begegnen bis es schließlich dann endlich in die Kälteschlafkammern geht. Dabei überwacht ein hochintelligentes Computersystem genannt A.L.I.C.E. die Gesundheit und den Gemütszustand der Patienten.

Es kehrt Ruhe in den hochcomputerisierten Kälteschlafbereich ein…

Als Kasumi aus dem Kälteschlaf erwacht und mit ihr auch die anderen Teilnehmer des Programms, finden sie sich in einer, für sie, völlig veränderten Umgebung wieder. Dicke Dornenranken wuchern in dem Kältetrakt, seltsam anmutende und sehr gefährliche Vögel bedrohen die 160 Menschen und töten einige beim Fluchtversuch. Doch näher als bis zum Fahrstuhl, der sie wieder nach oben bringen könnte, kommen viele nicht. Denn im Fahrstuhlschacht, der sich öffnenden Türen, sitzt ein Riesenmonster. Alle der in Panik geratenen Menschen fallen in den Schacht und kommen ums Leben, nur sieben Menschen überleben die Massenpanik und versuchen aus dem unterirdischen Labyrinth zu entkommen, dabei fallen einige der kleinen Gruppe Dinosaurier ähnlichen Monstern zum Opfer. Schritt für Schritt kommen sie ihren Ziel näher, immer mit der Frage im Hinterkopf: „Was hat der Pharmakonzern hier gemacht?“
Es beginnt für die restlichen Überlebenden ein Wettlauf gegen den Virus und auch gegen die mutierten Geschöpfe in der Forschungsstation. Keiner weiß was auf der Welt passiert ist, das einzige was sie wissen ist, sie müssen weg…

zum Anime
Der Anime basiert auf der gleichnamigen Mangavorlage von Yuji Iwahara und schildert, wie auch im Manga, die Geschehnisse einer kleinen Gruppe todkranker Menschen in einer für sie feindlichen Umwelt, nach ihrem Kälteschlaf. Dabei geht der Film aber im Verlauf ganz eigene Wege und entwickelt dadurch eine völlig neue Story. Hier gab es und gibt es auch noch die größte Kritik zum Anime. Da die Story sich nur an die des Manga anlehnt und ganz eigene Wege einschlägt, spaltet er die Fangemeinde. Der Anime selbst stammt von Kadokawa Pictures und entstand unter der Regie von Kazuyoshi Katayama, welcher auch am Drehbuch beteiligt war. Am 1. Mai 2010 hatte der Film in den japanischen Kinos Premiere und am 27. Oktober auf Blu-Ray und DVD veröffentlicht. Nur wenige Wochen nach dem Japan- Release der Discs, erschien auch King of Thorn hier am 26. November bei Animaze auf Deutsch. Natürlich, wie auch in Japan auf Blu-Ray und DVD, hierbei ist die japanische Originalsynchronisation und auch die deutsche Sprachfassung auf den Discs enthalten.

Fazit
King of Thorn ist einer der wohl besten Anime der letzten Jahre. Denn kein anderer Anime in den letzten zwei bis vier  Jahren versteht es die Zuschauer so lange im Dunkeln tappen zu lassen. Die Story um Kasumi und deren Begleiter ist dermaßen verschachtelt und verworren, das es ein Ende gibt was wohl alle Überraschen wird. Die Spannung wird bis ins unermessliche gesteigert und bricht niemals ab. Jede Antwort, welche sich zu öffnen vermag, wird durch neue Fragen verworfen und verwirrt den Zuschauer auf ganzer Linie. Nichts an diesem Anime ist vorhersehbar und das macht es gerade so spannend. Bis man begriffen hat worum es überhaupt geht, ist man der Story schon so sehr erlegen, dass man sich dem nicht mehr entziehen kann und einem das Ende mehr als überrascht. Die Kritik einiger Fans des Manga können wir übrigens nicht ganz nachvollziehen, denn gerade weil sich der Anime nicht 100%ig an die Mangavorlage hält, ist er ja so spannend. Man weiß einfach nicht was passiert und tappt ständig im Dunkeln. Selbst wer die Vorlage kennt, erlebt einige Überraschungen. Für uns ein Grund dem Anime den ganz großen Daumen nach oben zu zeigen: TOP.

SF meint
Der Anime geht gegenüber dem Manga gänzlich eigene Wege und das ist durchaus gut so. Sicherlich ist es immer schön einen Manga auch mal animiert erleben zu dürfen. Doch ich frage euch, wieso nicht eine eigene Story entwickeln die auf der Vorlage basiert? Ich finde es klasse und bewundere den Mut so weit von der Vorlage abzuweichen, es ist frisch und regt auch zum Nachdenken an. Ich kann euch diesen Anime nur empfehlen, er sollte in keiner Sammlung fehlen. Zu bewundern ist auch der Mut von Animaze, einen Anime so schnell nach Deutschland zu bringen.

 

wir danken Animaze/I-ON für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action/Fantasy/Mystery
  • Entstehungsjahr: 2010
  • Typ: Movie
  • Regie: Kazuyoshi Katayama
  • Charakterdesign: Hidenori Matsubara

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 5.1/DTS HD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Wendecover, Trailer

King of Thorn

9.3

Gesamtwertung

9.3/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • unglaublich dichte Story
  • spannende Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.