Kirby Triple Deluxe

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

„Kirby“ mach es noch mal!! So ähnlich haben es viele Fans erfleht, denn nicht immer ist das Kirby-Franchise mit tollen Spielen belohnt worden. So gab es nicht nur die üblichen Plattformer im Stil von „Dreamland“, sondern auch „Kirby’s Dream Course“, welches eher im Golfstil angelegt war. Lange angekündigt und nie für N64 erschienen war auch „Kirby´s Air Ride“, dieser Fun Racer erschien dann erst später für den Game Cube und war eher durchschnittlich und konnte auch nicht mit den Stärken früherer Spiele  aufwarten. Im Zeitalter der Wii wurde es dann wieder etwas interessanter aber einfach zu leicht, mit „Kirby und das magische Garn“ wurde ein neuer Ansatz für eine noch jüngere Zielgruppe versucht, das Spiel sprühte über vor Kreativität aber hatte auch weniger die Stärken der alten Zeiten. 2011 kam dann ein auch schon lange angekündigtes Spiel der Reihe für Nintendo´s Wii, „Kirby´s Adventure Wii“. Hier besann man sich wieder auf die alten Tugenden und lieferte ein gutes Spiel ab, allerdings auch wieder einfacher als erwartet.
Nun 2014 wurde der 3DS mit einem Titel bedacht und dieser verspricht all das, was „Dreamland“ damals auf dem Game Boy ausmachte: saugen, verwandeln und die Gegner mit einzigartigen Fähigkeiten platt machen.

Wie alles beginnt…
Die rosa Knutschkugel ist wie immer unterwegs und genießt das Leben, klar das man als pausierender Held auch einmal Ruhen muss, ein Fehler wie sich bald herausstellen soll. Nach eben dieser Ruhephase findet sich Kirby plötzlich hoch oben in den Wolken wieder, eine riesige Ranke hat das Haus bis in schwindlige Höhen befördert. Allerdings ist unser Held davon nicht allein betroffen, auch König Dedede ist mit samt Schloss von der „Traumranke“ in fast astronomische Höhen verschleppt worden. An diesem Chaos ist der spinnenähnliche Bösewicht Daranza schuld, er entführt Dedede und macht sich daran die Welt zu übernehmen. Das kann Kirby natürlich nicht auf sich sitzen lassen und macht sich auf, um Dedede zu retten und das Land vor dem Untergang zu bewahren.

Ab hier steigt ihr als Spieler in das Geschehen ein und steuert Kirby durch wundervoll abwechslungsreiche Level. So erklimmt ihr tolle Berglandschaften, rollt ab Lavaebenen vorbei oder Besucht dichte Wälder, immer auf der Suche nach dem König.
Natürlich trefft ihr dabei immer wieder auf bekannte und neue Gegner der Reihe, so könnt ihr Waddle Dees einsaugen und auf andere Gegner spuken oder ihr saugt eine Reihe von anderen Widersachern auf, um deren Eigenschaften einfach zu kopieren, dazu verdaut ihr sie einfach und könnt so einfach Feuer spucken, ein Schwert schwingen oder mit dem Bogen Pfeile verschießen. Ihr habt dermaßen viele Möglichkeiten, das der Abwechslung kaum Grenzen gesetzt sind. Interessant ist auch die Meganova, eine Frucht der mysteriösen Ranke, verschluckt ihr diese, wird Kirby´s Magen ein schwarzes Loch und er saugt einfach alles auf, was ihm in den Weg kommt.

Doch auch das Leveldesign kennt nicht nur eine Ebene, an bestimmten Stellen sind Level auf zwei Ebenen begehbar und ihr erreicht so geheime Gänge oder öffnet aus dem Hintergrund Türen, welche dann in versteckte Levelabschnitte führen. In diesen Abschnitten findet ihr meistens auch versteckte Sonnensteine. Diese, an Diamanten erinnernden Steine benötigt ihr, um den jeweiligen Endgegner auf der Karte freizuschalten. Zu dem könnt ihr in den Welten auch Glückbringer entdecken, diese könnt ihr Sammeln und werden dann in eurem Hauptmenü angezeigt. Auch am Ende jedes Levels, habt ihr die Möglichkeit weitere Glückbringer zu erspielen, dafür müsst ihr nur eine Art Reaktionstest bestehen und möglichst genau den Auslöser drücken, dann katapultiert es den rosa Held auf verschiedene Wolkenebenen. Jede weiter ihr dabei kommt, desto mehr könnt ihr gewinnen.

Grafisch muss sich das Spiel auch nicht verstecken, denn im neuen Ableger, kommt die schon bekannte Engine vom Wii- Abenteuer zum Einsatz und zaubert euch eine bunte und lebendige Welt auf den Bildschirm, dazu gesellt sich noch der schöne 3D Effekt, welcher besonders schön zum Tragen kommt, wenn ihr euch im Hintergrund aufhaltet.
Der Sound kitzelt auch ein wenig euer Ohr, denn neben bekannten Melodien, gibt es natürlich auch neue Ohrwürmer, welche euch auf dem Weg durch das Spiel begleiten. Das fiese: die Musik schleicht sich so richtig unterschwellig in euren Gehörgang und niestet sich ein, um dort eine Weile zu sitzen und euch zu quälen.
Einzig der Schwierigkeitsgrad ist etwas leicht geraten, das Trifft vor allem auf die Zwischen- und Endgegner zu, hat man die richtige Eigenschaft verschluckt, ist das Ende schon fast gelaufen und ihr seid sicher im nächsten Abschnitt. Allerdings gibt es auch viele Level die einen auch richtig fordern können, weil sie auch euer Geschick im Umgang mit dem 3DS Gyrosensor erfordern. Denn in einigen Passagen müsst ihr mit der Bewegungssteuerung arbeiten, um an euer Ziel zu gelangen.

Nach ca. 12- 15 Stunden ist das Spiel einmal komplett durch gezockt und ihr habt die Möglichkeit mit König Dedede, als spielbaren Charakter das gesamte Game noch einmal durchzuspielen.
Als kleiner Bonus zum recht hohen Spielumfang, kommen noch ein paar Minispiele, eines davon lässt sich sogar mit bis zu vier Spielern spielen. In „Kirby´s Recken“ treten vier Knutschkugel mit vordefinierten Fähigkeiten gegeneinander an, schön auch:  nur einer benötigt eine Gamecard, durch die Downloadspiel- Funktion.

Fazit
Kirby Triple Deluxe ist ein farbenfrohes und optisch gut präsentiertes 3DS Jump´n´Run. Die Entwickler haben die bekannten Aktionen nicht nur in das neue Spiel übernommen sondern es auch sinnvoll und scheinbar unendlich erweitert. Die Verwandlungsmöglichkeiten sind mehr als reichhaltig und das Leveldesign ist ausgefeilt. Auch der 3D Modus kann sich sehen lassen und spielt gekonnt mit dem Tiefeneffekt. Nur der Schwierigkeitsgrad ist unter dem Strich etwas niedriger angesetzt, das schadet zwar dem Spielspaß nicht, fordert aber auch nicht wirklich. Schön ist das Spiel aber trotzdem und sprüht förmlich vor kreativen Einfällen. Auf dem 3DS lässt Kirby so richtig die Muskeln spielen und ist daher nicht nur für Fans der Reihe zu empfehlen.

 

wir danken Nintendo für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

  • Genre: Jump’n’run
  • Entstehungsjahr: 2014
  • Plattform: N3DS
  • Hersteller: HAL Laboratory Inc.
  • Publisher: Nintendo

zum Spiel

  • Sprachen: –
  • Untertitel: deutsch
  • Spieler: 1

Kirby Triple Deluxe

8.1

Gesamtwertung

8.1/10

Pro

  • back to the Roots
  • optisch schön anzusehen
  • Abwechslungsreich

Kontra

  • etwas sehr leicht

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.