Level C

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wenn wir uns so auf der Straße mal umschauen, sehen wir ziemlich unterschiedliche Menschen und nur anhand ihrer Kleidung glauben wir zu wissen, was für ein Mensch uns da gegenüber steht. Aber ist es manchmal nicht doch ganz anders als wir denken??
Nehmen wir hier einfach mal Kazuomi als ein Beispiel für viele. Er ist ein sehr gepflegter Mann, sein Anzug sitzt wie maßgeschneidert und die Krawatte tut ihr übriges. Die meisten von uns würden denken, ein erfolgreicher Geschäftsmann, mit einer Menge Geld, einem Haus und einer Frau. Aber das ist ebend nur der äußere Eindruck. Kleider machen Leute, aber zeigen nicht den Menschen.

Kazuomi hat zwar einen festen Job, aber keinen wirklich festen Wohnsitz, er wohnt mal hier mal da, bei einer seiner „Freundinnen“. Nicht das er das eigentlich nötig hätte, aber er findet dass eine sehr schöne und bequeme Art zu leben. Gerade erst wurde er wiedermal von seiner Freundin verlassen und vor die Tür gesetzt. Jetzt stellt sich für Kazuomi die Frage wohin??
Aber warum bleibt eine Frau nie lange an seiner Seite??
Kazuomi läuft durch die Straßen und sieht auf der anderen Seite einen jungen Mann, der seine Aufmerksamkeit erregt. Er ist begeistert von ihm und fühlt sich von ihm angezogen, also geht er zu ihm und spricht ihn ziemlich plump an. Kazuomi fällt gleich mit der Tür ins Haus und fragt den jungen Mann gleich ziemlich dreist, ob er bei ihm übernachten könnte.
Der junge Mann ist Mizuki, er geht noch zur Schule und modelt nebenbei. Trotzdem sich die beiden nicht kennen, nimmt Mizuki Kazuomi mit nach Hause. Aber warum??
Kazuomi möchte sich natürlich für die Übernachtungsmöglichkeit revanchieren und zwar auf eine ganz besondere Art. Er will ihm ein Gefühl verschaffe das nicht von dieser Welt ist, Mizuki hält dieses für einen Scherz, aber schon bald wir er eines besseren belehrt.

Kaum bei Mizuki in der Wohnung, drängt Kazuomi diesen auch schon auf das Sofa. Er will seine „Miete“ bezahlen. Zuerst währt sich Mizuki, doch schon bald gibt er seinen Widerstand auf und beide verbringen eine Nacht miteinander.
Am nächsten Morgen ist es für Mizuki ganz klar, er will nicht das Kazuomi wieder geht, also bittet er ihm zu bleiben, was Kazuomi sehr gerne tut.
Warum bleibt Kazuomi bei Mizuki?? Und warum will dieser das Kazuomi bei ihm bleibt?? Was werden die beiden noch in der Zukunft erleben??? Wie geht es mit ihnen weiter??

Fazit
Level C ist schon ein älterer Anime aus den Yaoi Bereich, ein sehr klassischer, ohne eine Aussage und Spannungsbogen. Wer eine tiefgreifende Story erwartet wird auf jeden Fall enttäuscht, wer aber auf einfache Unterhaltung ohne Schnörkel steht und auf eine Sex Szene nach der anderen, für den ist dieser Anime genau das Richtige.

 

wir danken Anime House, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

ab 18 Jahren freigegeben

 

 

 

  • Genre: Boys Love
  • Entstehungsjahr: 1995
  • Typ: OVA
  • Regie: Yorifusa Yamaguchi
  • Charakterdesign: Yumi Nakayama

zur DVD

  • Sprachen: japanisch DD 2.0, deutsch DD 2.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer, Hintergrundinformationen, Miniposter

7.2

Gesamtwertung

7.2 /10

Pro

  • kurzweilig

Kontra

  • platte Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar