My Sexual Harassment

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wie viel ist man bereit zu geben um im Job weiter voranzukommen? Würde man dafür auch seinen Körper verkaufen?

Junya Mochizuki ist Angestellter eines großen Computerunternehmens, gerade hat er sein 1. Jahr dort hinter sich gebracht, und befindet sich jetzt zusammen mit seinem Abteilungsleiter Honma auf dem Weg zu einer Besprechung in Niigata. Honma ist nicht nur sehr erfolgreich, sondern auch der jüngste Abteilungsleiter der Firma, dafür wird er von Mochizuki bewundert.
Endlich sind sie im Hotel angekommen und Mochizuki denkt es handelt sich um zwei getrennt Zimmer, doch er wird eines besseren belehrt. Als er gerade im Bademantel aus der Dusche kommt, steht Honma, ebenfalls im Bademantel, am Fenster und wartet auf ihn. Die Zimmer sind durch eine Tür miteinander verbunden, nicht ohne Hintergedanken hatte Honma diese Zimmer gebucht.
Mochizuki weiß gar nicht was er machen soll, also befolgt er die Anweisungen die ihm Honma gibt, wie immer eigentlich. Das hat er schon in dem Jahr bei der Firma gelernt, es gibt einfach weniger Probleme, wenn man genau das tut, was sein Vorgesetzter einem sagt. Honma genießt diese kleinen Machtspiele, bei jeder sich nur erdenklichen Gelegenheit verführt er ihn. Honma nimmt sich das was er will und in diesem Fall ebend Mochizuki. Sehr zärtlich beginnt er ihn zu streicheln und zu küssen. Mochizuki gegenüber ist Honma sehr einfühlsam, weil er weiß das Mochizuki auf dem sexuellen Gebiet mit Männern nur sehr wenig Erfahrungen hat. Auf der anderen Seite ist er aber auch sehr eindringlich, was er will bekommt er auch. Mochizuki lässt alles mit sich machen, egal ob er will oder nicht.
Aber auch andere Männer scheinen schon einen Blick auf Mochizuki geworfen zu haben, und gerade diese Tatsache weiß Honma für sich auszunutzen. Er überredet Mochizuki mit einem Geschäftspartner eine Nacht zu verbringen um den Verkauf der Computer voran zu treiben. Zum Wohle der Firma und auch wegen Honma sagt Mochizuki ja und verbringt die Nacht mit dem Mann.

Es gibt in der Firma aber auch jemanden der Honma ein Dorn im Auge, was er sich aber nie anmerken lassen würde, nämlich Fujita. Dieser ist sehr gut mit Mochizuki befreundet, aber noch mehr er liebt Mochizuki und hat es ihm auch gestanden. Fujita ist ziemlich eifersüchtig auf Honma, er befürchtet Mochizuki könnte sich in diesen verliebt haben.
Ein Betriebsausflug steht an und eigentlich wollte Mochizuki und Fujita zusammen dorthin fahren, aber Honma hat andere Pläne mit Mochizuki. Er überredet ihn da zu bleiben, es gäbt da wieder einen Kunden der sehr viel Interesse an Mochizuki habe. Mittlerweile gehören diese „Dienstleistungen“ für die Firma für Mochizuki zum Alltag, aber auch Honma will immer wieder den Sex mit ihm.
Und dann zahlt es sich doch endlich aus, Mochizuki wird zum Manager befördert und nach Boston versetzt. Fujita ist am Boden zerstört, wie soll er nur alleine ohne Mochizuki sein und zu allem Überfluss fährt Mochizuki nicht alleine, Honma wird ebenfalls nach Boston versetzt und wird dort Direktor. Alles nur Zufall, oder hat Honma seine Beziehungen spielen lassen um mit Mochizuki versetzt zu werden?
Aber wie wird das Leben in Boston werden? Zunächst läuft alles ziemlich gut, Mochizuki arbeitet hart und ist sehr zufrieden. Doch auch in Boston hat schon wieder jemand ein Auge auf ihn geworfen. Wird sich Mochizuki auch hier hingeben? Er ahnt noch nicht welche Schwierigkeiten ihm dass alles einbringen wird. Und wie sehen seine Gefühle für Honma und Fujita aus??

Fazit
Ein wahnsinnig fesselder Anime, vielleicht nicht für jeden was aber wer Yaoi mag, für den ist dieser Anime ein absolutes muss. Sehr schön gemacht sind auch die Stellen in denen Mochizuki an seine Vergangenheit denkt, und natürlich gibt es jede Menge Sexszenen, die dürfen hier natürlich nicht fehlen. Dadurch hat der Anime auch strengstes Jugendverbot.

 

wir danken Anime House, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

ab 18 Jahren freigegeben

  • Genre: Boys Love
  • Entstehungsjahr: 1994
  • Typ: OVA
  • Regie: Yousei Morino
  • Charakterdesign: Aki Tsunaki

zur DVD

  • Sprachen: japanisch DD, deutsch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Hintergrundinfos, Trailer

7.9

Gesamtwertung

7.9/10

Pro

  • interessante Geschichte
  • spannend

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.