Niea_7

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Vergesst alles was ihr über Aliens zu wissen scheint, denn sie sind längst unter uns.
Wir schreiben das Jahr 20xx, leider nicht genau bestimmbar, Aliens sind auf der Erde gelandet und wohnen schon seit mehr als 15 Jahren unter den Menschen. So auch Niea, die wirklich Chaotische und durch geknallte „under“. Niea hat Quartier bezogen bei Mayuko, sie ist ein Waisenkind aus Ärmlichen Verhältnissen und versucht irgendwie über die Runden zu kommen. In dem kleinen Dorf bei Tokyo, wo sie wohnt hat sie diverse Nebenjobs um sich das kleine Zimmer über dem Stadtbad und ihr Essen leisten zu können. Leider ist Niea nicht gerade ein einfacher Gast und auch ziemlich gefräßig. Das führt zu so mancher recht Streit beladener Situation. Da wäre zum Beispiel ein Abend wo sich Mayuko etwas Fleisch kauft um etwas „richtiges“ essen zu können. Als aber Niea den „Braten“ riecht, will sie auch etwas vom Fleisch ab haben, weil Gemüse nichts für Niea ist, so sagt sie. Da entbrennt ein Streit ums Essen. Während sich beide Streiten ist die Gasflasche alle. Denn Mayuko hat kein Herd ,sondern nur nen Gaskocher. Da zückt Niea eine neue Gasflasche, Mayuko muß nun doch, um ein Warmes essen zu haben, etwas vom Fleisch abgeben. Leider explodiert die Gasflasche samt essen. Ein Bild für Götter mit den Gesichtern. Außerdem hat Niea die Angewohnheit ständig irgendwelche Ufo’s aus Schrott zu basteln und sie in Mayukos Zimmer stehen zu lassen, mit der Notiz „nicht anfassen“.

Das bringt Mayuko regelmäßig zur Weißglut. Ansonsten ist Niea eigentlich wie eine Klette an Mayuko dran und auch wenn man sie mal nicht sieht ist sie immer Irgendwie in der Nähe. So auch als sich Mayuko auf der Uni für einen Sommerkurs einschreiben möchte, dort begegnet sie nicht nur einer Klassenkameradin, sondern auch Niea. Als die Klassenkameradin Chinami mit bekommt das Niea ein Alien ist, ist sie hin und weg. Kurz und knapp, Chinami ist UFO verrückt und lädt Niea auf einen Eisbecher ein um noch mehr über sie und ein gewisses Mutterschiff zu erfahren. Niea lädt Chinami dreist zu Mayuko nach hause ein um ihr das Mutterschiff und ihr selbstgebautes Ufo zu zeigen. Dort angekommen wollen beide auch gleich mit dem Ufo loslegen, nur geht etwas schief, geheimer Antrieb „Steckdose“ *g*, das Ufo stürzt ab und beschädigt das Dach von Mayukos Zimmer ziemlich stark.

Fazit
Also alles im allem ist Niea ein ziemlich chaotisches Alien, sie versteht es nicht Ordnung zu halten und ist total durchgeknallt. So kommt es das man am laufendem Band irgendetwas zum Lachen hat und gar nicht mehr aufhören kann. Schon die so seltsam verzerrten Gesichter in den Streitsituationen sind zum Schießen komisch. Hier wird fast alles auf die Schippe genommen was nicht irgendwie mit gesellschaftlichen Problemen zu tun hätte die in der Zukunft auf uns zu kommen könnten. So treffen sich die Aliens in eine Rat um zu Essen statt wie angedacht darüber zu beraten, wie man die Stellung der Aliens in der Gesellschaft verbessern könnte. Wie es bei Niea heißt: „Wozu soll ich dahin gehen wenn es kein essen gibt!“
Dieser Anime ist so komisch das man Angst haben muss, das man aus dem Lachen nicht wieder raus kommt. Aber trotzdem setzt man auf tiefgründige kleine Probleme um Mayuko. Also an Tiefe mangelt es auch nicht.

 

  • Genre: Comedy
  • Entstehungsjahr: 2000
  • Typ: Serie
  • Regie: Takuya Sato, Tomokazu Tokoro
  • Charakterdesign: Yoshitoshi Abe

zur DVD

  • Sprachen: japanisch DD, deutsch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Karaoke, Galerie, Infos über Autoren, Unterschiede Manga/Anime

Niea_7

8.3

Gesamtwertung

8.3/10

Pro

  • coole Inszenierung
  • interessante Geschichte
  • sehr witzig

Kontra

  • leider nur OMU

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.