One Piece: Chopper und das Wunder der Winterkirschblüte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Jagd auf das One Piece geht weiter. Tausende von Piraten treiben sich auf der Grand Line herum um den sagen umwobenden Schatz zu finden. Unter allen Piraten, die sich durch Furchtlosigkeit und Kampfstärke auszeichnen, gibt es auch welche die besonders gefürchtet sind. Sie verdanken ihre ungeheuren Kräften den Teufelsfrüchten.
Ruffy und seine Strohhutbande segeln mal wieder übers Meer. An Bord tummeln sich zur Zeit Ruffy, Zorro, Lysop, Nami, Robin, Franky und Sanji und eigentlich gibt es nicht viel zu tun, Zorro trainiert ein bisschen und Ruffy hat wie immer nur Unsinn im Kopf. Nur Nami scheint es nicht so gut zu gehen, ihre Wangen glühen und sie ändert plötzlich den Kurs und so entgehen sie nur knapp einem teuflischen Wirbelsturm. Doch das alles ist zu viel für sie und sie bricht ohnmächtig zusammen.
Nami hat sehr hohes Fieber und sie braucht wirklich dringend einen Arzt, aber mit sowas kann man an Bord nicht dienen. Ruffy und seinen Freunde steuern eine Insel an und dort erhoffen sie sich Hilfe, aber sie werden alles andere als freundlich empfangen. Alles ist total zugeschneit, sie sind auf einer Winterinsel gelandet. Selbst im Sommer schmilzt hier der Schnee nicht. Nachdem man eher aus Furcht auf Ruffy geschossen hat, denken die Verteidiger der Insel plötzlich anders, wahrscheinlich auch weil Ruffy auf Kienen um Hilfe bittet. Ruffy, Lysop, Sanji und Robin dürfen Nami zu einem Arzt bringen.
Zuerst werden sie in eine Hütte im Dorf gebracht, dort kann sich Nami erstmal kurz ausruhen. Um zu einem Arzt zu gelangen müssen sie aber auf den höchsten Berg der Insel. Aber so einfach wird das nicht werden, Schneemassen und Schneestürme machen den Aufstieg ziemlich schwierig. Ruffy und Sanji schnappen sich Nami und machen sich auf den Weg. Lysop und Robin bleiben und hören sich die Geschichte des Dorfes an.

Einst war die Insel eine Hochburg von begabten Ärzten auch über die Grenzen hinweg bekannt. Auf dem höchsten Berg der Insel steht noch heute ein Schloss, welches früher von einem tyrannischen König bewohnt wurde. Wapol auch als Blechmensch bekannt hat so wie Ruffy einst von einer Teufelsfrucht gegessen. Die Ärzte waren Gefangene des Königs, er wollte so die Bürger unter Kontrolle haben, weil diese somit bei Krankheiten zum Schloss kommen mussten. Er schikanierte die Bürger.
Vor nicht allzu langer Zeit wurde das Dorf auch noch von Piraten überfallen. Captain Blackbeart stattet der Insel seinen Besuch ab und fast die gesamte Insel wurde verwüstet. Als der König merkte wie stark die Piraten waren ist er mitsamt den Ärzten geflohen, nur Dr. Kuleha konnte sich seinem Einfluss entziehen.
Ruffy und Sanji machen sich auf den Weg, Nami muss dringend zum Arzt, also trägt Ruffy Nami und ab geht’s. Doch ganz so einfach wird es nicht, nicht nur der Schnee könnte ein Problem werden, sondern es lauern auch kampflustige Riesenhasen im Wald, aber egal damit werden unsere Freunde schon fertig.
Und wie sollte es auch anders sein, eine riesige Herde von Hasen steht ihnen gegenüber. Sanji will sich ganz alleine gegen die Hasen wehren, damit Nami durch die möglichen Erschütterungen nicht noch verletzt wird. Bei der Vielzahl der Hasen keine leichte Aufgabe, also bleibt nur noch die Flucht, sie müssen einfach der Meute entkommen.
Zorro und Franky sind derweilen auf dem Schiff geblieben und plötzlich fällt Franky auf das eine riesige Flotte von Piratenschiffe an der Küste ankert. Da sie nicht weiter zu tun haben und den Inselbewohnern die Angst ins Gesicht geschrieben steht, zerlegen sie kurzerhand die gesamte Flotte.
Unbemerkt von allen haben sich der einstige König Wapol und sein Bruder Musshul an Land gegeben. Sie wollen „ihr“ Land wieder in Besitz nehmen. Sie sind ziemlich ungehalten das sich Dr. Kuleha in „ihrem“ Schloss niedergelassen hat.
Plötzlich Kanonenschüsse, woher kommen die nur? Oh nein eine riesige Lawine wird durch die Einschläge ausgelöst, nur mit Mühe und Not entkommen die Dorfbewohner und auch Ruffy und Sanji. Und doch hat es Sanji etwas erwischt, Ruffy muss ihn ebend so wie Nami tragen. Auf seinem Weg weiter zu Dr. Kuleha begegnet er einem dieser kleinen Hasen, seine Mutter liegt vergraben unter den ganzen Schneemassen. Ruffy hilft ihm ohne weiter nachzudenken und geht weiter seiner Wege.
Es ist noch ein weiter Weg und der Gipfel ist noch nicht mal in Sichtweite, aber Ruffy lässt seine Freunde nicht im Stich und kämpft weiter. Währenddessen trifft Wapol im Dorf ein und allen wird klar wer hier für Unruhe sorgt. Wapol will sein Land und sein Schloss wieder zurück haben.
Das Dorf ist ganz schön verwüstet und plötzlich stehen die Ärzte die Wapol damals mitgenommen hat vor den Dorfbewohnern und warnen die Bewohner vor Wapol. Dieser will vom Schloss aus eine Kanone abfeuert und somit die ganze Insel mit Sporen vergiften. Die Ärzte übergeben Robin und Dalton eine Tasche mit dem Gegenmittel. Sie müssen jetzt unbedingt auch ins Schloss gelangen.

Ruffy kämpft sich die steilen Felswand hoch und endlich steht er vor dem Schloss. Es glitzert wunderschön in der Sonne, dann ist auch Ruffy am Ende und fast stürzt er noch in den Abgrund aber Chopper erwischt ihn gerade noch am Arm um das schlimmste zu verhindern. Alle werden ins Schloss gebracht und Dr. Kuleha und Chopper tunen ihr möglichstes um ihnen zu helfen. Bald geht es Nami besser, das Fieber ist gesunken und Nami fühlt sich schon viel besser. Eine Zecke hatte Nami gebissen und Dr. Kuleha hat sie gerade so retten können.
Ruffy und Sanji scheint es auch schon viel besser zu gehen, sie toben schon wieder herum, Ruffy treibt wie immer der Hunger. Nami muss ja noch ein paar Tage im Bett bleiben und Chopper kümmert sich um sie, er ist ja der Assistent von Dr. Kuleha. Aber wie wird es jetzt weitergehen?
Nami muss noch das Bett hüten und weder sie noch Ruffy und Sanji ahnen etwas von der Gefahr die immer näher ans Schloss heranrückt. Wapol und sein Bruder wollen die Insel koste es was es wolle, wer wird sie wohl aufhalten können?

Fazit
Für uns alle ist das Thema des 9. Movies kein unbekanntes, schon aus den Episoden 78 bis 91 kennen wir das Geschehene. Die Geschichte wie Chopper zur Strohhut-Band hinzukommt. Musik und Animation wurden aber komplett neu überarbeitet. Aber trotzdem ist es immer wieder ein Genuss sich mit unseren Piratenfreunden in ein neues Abenteuer zu stürzten. Also Leinen los, die Messer gewetzt und ab geht es zu neuen Abenteuern, die Rum Buddel nicht vergessen.

 

wir danken Kazé für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action/Comedy
  • Entstehungsjahr: 2008
  • Typ: Movie
  • Regie: Junji Shimizu
  • Charakterdesign: –

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 2.0/DTS HD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer

One Piece: Chopper und das Wunder der Winterkirschblüte

8

Gesamtwertung

8.0/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • schön erzählt

Kontra

  • alte Story neu verwurstet

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.