One Piece: Schloss Karakuris Metall Soldaten

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Was ist eigentlich das Hauptanliegen von Piraten, genau große Schätze erbeuten. Ruffy, Nami, Zorro, Robin, Sanji, Lysop und Chopper haben einen dicken Fang gemacht. Eine riesige Schatztruhe liegt zu ihren Füssen und wartet nur darauf von ihnen geöffnet zu werden. Was sich da drin wohl verbirgt? In Nami´s Augen glitzert die Sehnsucht  nach dem großen Geld, nach Juwelen und anderen kostbaren Gegenständen.
Aber wie die Kiste an Bord der Flying Lamb bringen? Und Moment mal wo ist die Flying Lamb überhaupt? Oh nein sie treibt schon ganz hinten am Horizont. Auf dem kleinen Beiboot auf der sich unsere Freunde befinden herrscht jetzt ganz schönes Chaos und dann, in einem unachtsamen Augenblick fällt auch noch die Lampe um und setzt den ganzen Kahn in Flammen.
Zum Glück hat Ruffy ja vor einer gefühlten Ewigkeit eine Teufelsfrucht gegessen und die rettet auch diesmal wieder unsere Freunde aus der brikeren Situation. Ruffy zieht sie einfach alle an die Flying Lamb heran, ohne darüber nachzudenken, dass das auch ganz schön nach hinten losgehen kann, aber zum Glück geht alles gut. Alle sind noch in einem Stück auf dem Schiff gelandet und auch die Schatzkiste hat es überlebt.

Jetzt aber nix wie ran und das Ding öffnen, alle starren voller Spannung, als Lysop den Deckel anhebt. Und nanu wo ist denn der Schatz? Kein Gold, keine Juwelen, nichts außer einer alten Frau und einer komischen noch dazu. Ruffy, Nami und die anderen sind ziemlich verärgert über diesen grässlichen Kisteninhalt und Ruffy möchte am liebsten das Ding samt Oma wieder ins Meer zurückwerfen, aber alle besinnen sich eines besseren und hören doch mal kurz zu was die Alte zu sagen hat.
Um nicht doch wieder ins Wasser geworfen zu werden, erzählt die alte Dame unseren Freunden von einem sagen um wogenden Schatz, von einer goldenen Krone, die dem König der Meer gehören soll. Ruffy ist natürlich gleich wieder Feuer und Flamme, Nami sieht das alles doch etwas anders und das obwohl sie doch sonst immer gleich jedem Schatz nachjagt, aber die Alte hat sich so sonderbar verhalten. Sagt die alte Frau die Wahrheit?
Aber erstmal scheint das ja egal, weil die Segel richtig geheimnisvoller Insel gesetzt werden. Und diesmal brauchen unsere Freunde keinen Lockport sondern einen Krötprot, nur mit ihm kann man die Insel finden und den hat ebend nur die Alte. Also dann Kurs auf die Insel.
Und bald ist die Insel erreicht, von Ferne können sie ein unbekanntes Lied hören, ein Volkslied in dem es um die goldene Krone geht. Und einen komischen Namen trägt die Insel auch noch Mecha- Island, aber von irgendwelcher Mechanik ist nichts zu sehen.
Der Anblick des Piratenschiffes versetzt die Bewohner in Unruhe, auf einmal schaltet sich eine riesige Abwehranlage an. Ruffy versucht die Situation zu erklären, aber als die Bewohner sehen, dass sic h die alte Dame an Bord befindet gehen sie gleich auf Angriff. Mit einem Fluggleiter „retten“ sie die Alte von der Flying Lamb und eröffnen sofort das Feuer. Tausende Pfeile prasseln durch die Luft, aber für Zorro ist das kein Problem. Aber schon kommt eine neue Attacke auf sie zu. Ein riesiger Ventilator wird angeworfen und die Flying Lamb fliegt nur so rückwärts über das Meer. Zum Glück zerlegt sich der Ventilator ganz von alleine und der Sturm hört auf. Die Flying Lamb hat es ganz schön erwischt, die Segel sind zerfetzt und so sind noch einige Schäden am Schiff. Was nun?

Weitersegeln geht so ja schlecht, also was jetzt?
Und weiter geht die Diskussion um den angeblichen Schatz, Ruffy ist sich total sicher das es den Schatz gibt, Nami zweifelt immer noch und Robin ist er Meinung an der Sache könnte doch etwas Wahres sein, was hat die Alte doch gleich noch mal wegen des Schatzes gesagt, zum Glück hat Robin alles mitgeschrieben.
Eher per Zufall entdeckt Ruffy die weiße Schlange mit der das ganze Rätsel beginnt, aber alles scheint doch schwieriger als gedacht. Auch die Bewohner der Insel sind mit dem Rätsel beschäftigt und das schon viele Jahre.
Wer wird den Schatz wohl zu erst finden und gibt es die goldene Krone wirklich oder ist es am Ende doch alles nur ein Märchen? Auf jeden Fall werden unsere Freunde eine Menge Spaß dabei haben.

Fazit
Wieder ein spannendes Piratenabenteuer, Leinen los und rauf aufs Meer. Manchmal kann man auch einfach mal einem Gerücht nachjagen, vielleicht erweist es sich ja als wahr. Und dann kann man vielleicht noch mehr gewinnen als man denkt. Am 16. Dezember 2011 erschien das Spektakel dann auch endlich bei uns. Eine kleine Veränderung gab es bei der jap. Sprachfassung, Chopper wurde diesmal von Kazue Ikura und nicht wie sonst von Ikue Ohtani gesprochen, da sich diese im Mutterschaftsurlaub befand. Dies tat dem ganzen aber keinen Abbruch, wir haben es trotzdem genossen und mit unseren Freunden mit gefiebert.

 

wir danken Kazé für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action/Comedy
  • Entstehungsjahr: 2006
  • Typ: Movie
  • Regie: Kōnosuke Uda
  • Charakterdesign: –

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 2.0/DTS HD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer

One Piece: Schloss Karakuris Metall Soldaten

8.3

Gesamtwertung

8.3/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • kurzweilig
  • mega witzig

Kontra

  • platte Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.