Paprika

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Menschen träumen jede Nacht, einige auch tags über. Doch die wirklichen Träume finden in der sogenannten Rem- Schlafphase statt, hier verarbeit der Mensch seine Erlebnisse und negativen Erfahrungen vom Tag. Oft sind es sehr verwirrende oder auch sehr schöne Träume, doch es gibt auch viele Menschen die immer und immer wieder Alpträume haben. Diese Menschen haben oft auch den immer wieder kommenden Alptraum, sie plagt oft ein Ereignis, das sie nicht verarbeiten konnten.
Bisher konnte man nicht in die Träume der Menschen hinein schauen, doch nun ist es möglich nicht nur in Träume rein zu schauen, sondern sie mit zu erleben. Diese Technik wurde von dem etwas übergewichtigen Tokita Kōsaku und seinem Team entwickelt. Das Gerät selbst nennt er „DC Mini“, ein kleines Gerät, welches man sich wie ein Haarreif auf den Kopf steckt. Mit der Hilfe des Gerätes ist es nun möglich die Träume der Menschen auf zu zeichnen und auch mit diesen zu interagieren bzw. sie auch zu lenken.
Der DC Mini ist noch ein Prototyp und eröffnet der psychotherapeutischen Behandlung von Patienten mit Traumata, eine völlig neue Welt der Behandlungsmethode. Diese macht sich die Therapeutin Chiba Atsuko, welche auch an der Entwicklung des Gerätes beteiligt war, schon jetzt illegal zu nutze um ihren Patienten zu helfen.
Dabei tritt sie in den Träumen immer als ihr Alter Ego „Paprika“ auf, eine Rothaarige junge und sehr aufgeschlossene Frau. Diese ist viel lebhafter und spontaner als Chiba selbst, sie ist eher seriös und immer auf dem Boden der Tatsachen.

Doch eines Tages verschwindet eines der DC Mini- Prototypen und alles befürchten das Schlimmste, denn mit dem Gerät wird es möglich die Menschen zu manipulieren. So hat der Dieb die Möglichkeit den Opfern eine Welt vor zu gaukeln die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Kaum kommt Chiba dieser Gedanke ist es auch schon passiert, die ersten Opfer sind gefunden und es werden immer mehr. Nun muss Chiba als „Paprika“ den Ereignissen auf den Grund gehen und versuchen den Dieb auf zu halten. Noch, bevor sie den Fall wirklich angehen kann, wird Chef der Forschungsabteilung Shima Toratarō auch Manipuliert. Sein Unterbewusstsein gaukelt ihm eine bunte und farbenfrohe Welt vor, dabei springt er aus dem Fenster der Forschungsabteilung. Er hat Glück und wird durch einen vor dem Fenster stehenden Baum gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Chiba gelingt es als Paprika, ihren Chef wieder in die Realität zurück zu holen. Doch die Ereignisse nehmen über Hand, immer mehr Menschen fallen dem Dieb zum Opfer und Paprika gelingt es nur schwer den Dieb zu finden.
In der Verzweiflung und aus Trauer um seinen Assistenten, taucht Tokita Kōsaku in den Traum von ihm ein. Doch dort wird er selber gefangen und Paprika muss nun Tokita auch noch retten. Dabei kommt es wie es kommen muss, Paprika sieht sich dem vermeintlichen Feind gegenüber und auch sie steckt in dem Traum fest.
Doch ist es nur ein Traum oder ist es die Realität? Denn die Traumwelt und die Realität scheinen ineinander zu verschmelzen…
Wer steckt hinter diesem Plan? Wird es Paprika gelingen den Drahtzieher zu stoppen?

Fazit
Dieser Anime entstand nach einem Roman von Yasutaka Tsutsui und zeigt auf wie sehr Realität und Fiktion bei einander liegen. Das Verwirrspiel um die Träume der Menschen und wer nun der Drahtzieher ist, steigert die Spannung bis zum Schluss.
Aber auch optisch macht der Anime, von Satoshi Kon, eine Menge her. Traditionell gezeichnete Animation trifft auf hochwertige 3D- Animation. Das Auge wird regelrecht vollgepumpt mit bunten und surrealen Bildern, was hier über den Bildschirm flimmert ist der Wahnsinn. Hier hat das Studio Madhouse, welches sich für den Anime verantwortlich zeigt, ganze Arbeit geleistet. Wow, eine Story die es in sich hat, dieser SciFi- Thriller ist einfach nur seltsam und wirklich gut. Das Thema ist ein sehr interessanter Blick in die nahe Zukunft und ermöglicht eigene Theorien zum Thema- Traumforschung. Wer also auf tolle Animation und Thriller der etwas anderen Art steht und nicht auf Spannung verzichten möchte, ist mit Paprika genau richtig.

 

  • Genre: Thriller/Drama/SciFi
  • Entstehungsjahr: 2006
  • Typ: Movie
  • Regie: Takuya Igarashi
  • Charakterdesign: Kumiko Takahashi

zur DVD

  • Sprachen: polnisch, englisch, japanisch, deutsch DD 5.1
  • Untertitel: deutsch, englisch, arabisch, bulgarisch, dänisch, türkisch, ungarisch, hindi uvm
  • Extras: Disk 1: Audiokommentar, Trailer / Disk 2: Making of, Doku: Über den „Traum“ , CG Traumwelt

Paprika

8.6

Gesamtwertung

8.6/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • interessante Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.