Phantom Quest Corp.

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Name: Kisaragi Ayaka
Firma: Phantom Quest Corp.

Tokio in einer Welt zwischen normalen Leben und Dämonischen Ereignissen. Viele Wissen nichts davon und werden nur durch Zufall heimgesucht oder von Vampiren angegriffen. Aber um dies zu verhindern hat Ayaka Kisaragi ihre Firma Phantom Quest gegründet. Sie spezialisiert sich auf Geister- und Dämonenjagt. Sie steht aber nicht alleine da sondern wird tatkräftig von Mamoru unterstützt. Außerdem Arbeiten für sie noch eine Reihe von freien Mitarbeitern oft mit an den Aufträgen, die der Firma erteilt werden. Auch Kommissar Karino, aus der Abteilung U der Polizei, ist oft mit von der Partie. Abteilung U ist zuständig für rätselhafte Todesfälle und Geistererscheinungen.

Das klingt alles sehr gut nur gibt es immer wieder Probleme. Ayaka geht mit viel Elan auf Dämonenjagt und hat auch oft alles voll im Griff, nur hinterlässt sie bei ihren Aufträgen ein oft beliebenden Eindruck. Was sich schließlich nicht immer positiv auf ihre finanzielle Situation auswirkt, das würde ja so wahrscheinlich noch einigermaßen gehen wenn da nicht Ayakas Umgang mit dem Geld wäre. Kaum hat die Firma mal etwas mehr eingenommen wird das Geld auch schon ausgegeben, so hängt sie immer in den roten Zahlen. Das heißt den Kampf gegen die roten zahlen hat sie nicht im Griff und irgendwie scheint sie den Kampf oft zu verlieren. Mamoru, der ja nun alle Finanzen überwacht, ist am verzweifeln. Hinzu kommt das Ayaka immer die Angewohnheit hat auch mal einen kräftig über den Durst zu trinken. Das hat natürlich zu folge das sie tags darauf eher schwer aus den Federn kommt. Aber auch da weiß Mamoru sich zu helfen. Denn da gibt es eine spezielle Wecktechnik direkt auf Ayaka zu geschnitten. Karino ist eher oft der Depp vom Dienst, er steht zwar der Phantom Quest Corp. immer zur Seite und ist auch oft bei den Fällen dabei aber ist er doch immer die Person auf der Ayaka rum hackt. Denn besonders Ordentlich ist er nicht. Manchmal ist er auch ein ganz schöner Trampel, trotzdem kümmert er sich immer rührend um Ayaka.

Also alles im allem sind alle zusammen ein super Team und bekämpfen so erfolgreich jegliche Geistererscheinung und jegliche Dämonen. So zum Beispiel auch ein Vampir der nur jungfreuliche und hübsche Damen aussaugt. Was Ayaka, als sie den Auftrag an nimmt noch nicht ahnt, dass es einen Vampir gibt der das Blut unverbrauchter Mädchen trinkt. Doch dieser Vampir besitzt nur eine Teestube und ist Harmlos. So stößt sie auf einen anderen Vampir den sie jagen muss. Gemeinsam mit Karino gelingt es ihr den Vampir zur strecke zu bringen. Leider findet dieser Kampf auf dem Tokyotower statt und der Leidet stark darunter. Denn beim Kampf wird die Spitze des Sendemast beschädigt und ihr Firma muss für den entstandenen Schaden aufkommen. Das heißt wieder, rote Zahlen.

Fazit
Eine echt irre witzige Story, flink erzählt und echt sehenswert. Leider gibt es nur 4 Episoden und somit ist der Spaß schnell vorbei. Aber für alle die eine Witzige Story mit wenig Tiefgang suchen genau richtig.

 

  • Genre: Horror/Comedy
  • Entstehungsjahr: 2004
  • Typ: OVA
  • Regie: Koichi Chigara
  • Charakterdesign: Hitoshi Ueda

zur DVD

  • Sprachen: japanisch DD 2.0, deutsch DD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Musikclip, Non Credit Opening & ending, DVD Tipps

Phantom Quest Corp.

Phantom Quest Corp.
8

Gesamtwertung

8.0 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • kurzweilig

Kontra

  • leider etwas kurz

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.