SONIC Rush

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wir schreiben das Jahr 2005, Sega Corp. hat sich aus dem Hardwaregeschäft schon vor Jahren zurück gezogen. Doch es gibt immer eine Möglichkeit die Fans weiter bei Laune zu halten. Man mische ein wenig Kultfaktor, absolute Action, den wohl bekanntesten Igel der Welt und eine Fremdplattform, dann rühre man kräftig um und tada, hat man ein Spiel auf dem Nintendo DS mit SONIC the Hedgehog. Schnell, robust und viel, viel Action, sagen wir einfach „back to the roots“. Sega besinnt sich auf alte Tugenden und veröffentlicht das Game, SONIC Rush. Mit neuen Ideen und dem altbekannten 2D Spielgefühl kommt so ein Spiel daher was einfach Laune macht.
So muss man sich durch verschiedenste Kurse schwingen und das so rasant wie man es von den 2D Spielen her kennt. Denn in alter Manier ala SONIC oder SONIC 2, geht es durch Casino-, Unterwasser und Graslandschaften. Ähnlich wie schon in den anderen Teilen sammelt man Ringe und kann mit einer bestimmten Anzahl von Ringen, bei den Checkpoints in Versteckte Bonuswelten eintauchen. Dort könnt ihr Teile des Chaos Emeralds verdienen. Diese geben euch die Möglichkeit auch nach einem verloren gegangenen Spiel weiter zu spielen. Dazu kommen noch die Endbosskämpfe, diese sind recht erfrischend, dazu aber später.

Worum geht es: SONIC macht sich auf die Suche nach dem sagenumwogenen Sol Emerald doch in einer anderen Dimension sucht Blaze the Cat auch nach diesem. Auf der Suche nach dem Emerald kommt ihnen aber Eggman immer wieder in die Quere, weil er selbst an diesen ran möchte. Doch es gibt noch einen weiteren Haken, so kommt es vor das der Erfolg von SONIC sich durchaus negativ auf Blaze auswirken kann. Das liegt an einer Dimensionsverschiebung, keiner weiß wo diese entstehen oder wen sie genau beeinflussen.
Grafik: Was gibt es zur Grafik so zu sagen, SONIC ist ein buntes und auch schön detailliertes DS Spiel. Welches nicht nur mit netter 2D Grafik trumpft, gerade die Endkämpfe sind sogar dreidimensional. Das sorgt für frischen Wind und macht das Geschehen noch interessanter. Leider sind die 3D- Darstellungen leicht pixelig was aber nicht großartig ins Gewicht fällt. Weil auch diese Kämpfe sind sehr detailliert. So könnte man Sagen, das Spiel hat 2,5 D. Es gibt kaum Slowdowns auf dem Screen und so geht das Spiel ab wie Zäpfchen, wenn nicht sogar schneller.
Gameplay: Das Gameplay mag altbacken sein, gerade, weil alles so ist wie es die Fans kennen und lieben, nämlich 2D. Aber es ist auch einigen hinzu gekommen, es gibt neue Powermöglichkeiten. So kann man nicht nur wirbeln, sondern auch richtig durch die Gegend flitzen. Dazu muss man aber erstenmal seine Power aufladen, dies macht man entweder durch das Erledigen von Gegnern oder man findet einen Kanister. Auch neu, die 3D Kämpfe am Ende einer Welt. So begegnet ihr Eggman in einer kompletten 3D Arena. Leider ist die Kamera trotz festgelegtem Weg manchmal etwas fehl am Platz. Sonst aber schön. Top ist, das man nun über beide DS- Bildschirme spielt, das sorgt für geniales Spielgefühl, man muss sich etwas daran gewöhnen aber das geht schnell und so geht es auch mit dem Spiel dann so richtig los.
Musik: Es gibt wieder die klassischen SONIC-Tracks ala SONIC 2 vom Mega Drive und das macht spass. Die Soundquali ist gut und kitzelt ein wenig das Ohr. Auf jeden fall nett.

Fazit
SONIC is back on Screen und schneller als je zuvor, trotz kleinerer Fehler ist dieses Spiel wohl eines der besten SONIC- Games die es je gab. Die 3D- Endbosskämpfe sind besonders erfrischend. Ein Spiel mit viel potential. Zugreifen.

 

wir danken Nintendo für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

  • Genre: Jump’n’run
  • Entstehungsjahr: 2005
  • Plattform: NDS
  • Hersteller: SEGA
  • Publisher: Nintendo

zum Spiel

  • Sprachen: –
  • Untertitel: deutsch
  • Spieler: 1

SONIC Rush

SONIC Rush
8.3

Gesamtwertung

8.3 /10

Pro

  • schnell
  • echtes SONIC- Gefühl
  • schöne Optik
  • gute Nutzung beider Bildschirme

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.