Planet of the Beast King: Jyu Oh Sei

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Eine ferne Zukunft, ein ruhiges Leben für die Menschen einer weit entfernten Kolonie außerhalb des Sternensystems der Erde, in der Balkan- Galaxy (ca 150 Lichtjahre von der Erde entfernt). Viele der hier lebenden Bevölkerung, sind jung und gehören verschiedenen Arbeitschichten an. So gibt es den Pilot, die Spezialeinheit, Wissenschaftler usw. Ähnlich wie auf der Erde wird so das Leben der Einwohner in der Kolonie „Juna“ bestimmt, doch trotz des nach außen erscheinenden Friedens, scheint hier etwas faul zu sein.
Das müssen die beiden Zwillinge Thor und Rai bald feststellen.
Denn eines Tages in der Kolonie, beide kommen etwas später nach Hause zurück. Kaum durch die elektronische Tür eingetreten müssen sie erschreckend feststellen, das ihre Eltern ermordet wurden. Beide Elternteile liegen tot in der Wohnung, der Teppich blutverschmiert, Rai und Thor kniehend neben ihren Eltern total aufgelöst. Dann passiert es.
Rauch vernebelt das Zimmer in dem sie hocken, die Spezialeinheit der Förderation hat die Wohnung gestürmt und alles mit Betäubungsgas vernebelt. Beide Jungs sinken zusammen und werde in eine Art Rettungskapsel gesteckt. Diese rauscht durch das all auf direktem Weg zu einen weit entfernten Planeten. Dort landet die Kapsel in einer Art See, beide kommen auch erst hier wieder zu sich.
Nach dem Aussteigen müssen sie feststellen, das dieser Planet offenbar nur von Pflanzen bewohnt wird. Bald darauf machen sie sich auf den Weg durch den dichten Dschungel des Planeten, dabei stoßen sie auf Menschen. Leider sind diese nicht gerade guter Dinge und Rai und Thor ergreifen die Flucht, können sich retten und erst einmal pausieren. Hierbei stellt Thor verwundert fest, das er etwas in den Taschen bei sich trägt, einen Seltsamen Beutel und ein elektronisches Messer. Wieso er so was bei sich trägt wissen beide nicht, sie haben auch nicht die Zeit darüber nach zu denken, denn sie werden wieder verfolgt.
Sie werden gefasst, doch der Anführer der „Gang“ vermittelt den beiden erst einmal, wo sie sind und was wichtig ist für das Überleben auf diesem Planeten. So erfahren beide das sie auf dem Gefängnisplaneten Chimera gelandet sind und dieser von überwiegend fleischfressenden Pflanzen bewohnt wird. Doch es gibt auch Menschen die hier in Clans ein Leben führen. Diese Clans werden von den Leadern, sogenannre Firsts, angeführt und die Weiblichen Mitbewohner leben getrennt von den männlichen Stämmen und bilden zudem eigene Clans.

In dieser rauen Umgebung müssen sie alle überleben, so auch Rai und Thor, beide machen sich allein auf den Weg und stoßen auch gleich auf einen Trupp eines Clans. Bei einem Kampf zwischen dem zweiten Chef, dem sogenannten Second und Thor kommt Rai ums Leben, er wird von einer Pflanze gefressen. Aber auch Thors Gegner kommt durch Thor selbst ums Leben.
Durch das Durcheinander fliehen viele der Zuschauer und Thor wird durch ein seltsames Mädchen gerettet. Schwer verletzt kommt er in einer Unterkunft wieder zu sich und neben ihm das seltsame Mädchen, sie stellt sich ihm als Tiz vor und eröffnet ihm, das sie total beeindruckt sei von seinem Kampf und das sie ihn als Ehemann auserkoren hat. Thor gefällt das überhaupt nicht und will sich aus dem Staub machen, leider kommt er durch seine Verletzung nicht weit und liegt prompt wieder im Bett.
Später erfährt er, dass man von dem Planeten nicht mehr runter kommt, es sei denn, man wird der König aller Clans- so sagt es die Legende. Das wird auch Thors erklärtes Ziel. Doch wie stellt er es an, schließlich ist er erst 12 Jahre jung. Zudem hat er die nötige Operation, zur Verlängerung seines Lebensalters, noch nicht erhalten. Denn die Menschen von der Kolonie haben nur ein geringes Durchschnittsalter. Wie wird er das Problem umgehen? Kommt er je wieder runter von Chimera? Wird er Tiz je heiraten können und will er es überhaupt?

Fazit
Was für eine Animeserie, was für ein SciFi-Abenteuer. Das Animationsstudio Bones (u.a. Ouran High School Host Club) hat hier ganze Arbeit geleistet. Visuell ist „Planet of the Beast King” ein richtiger Kracher. Die Bildqualität hat voll und ganz überzeugt. Die Szenerie ist einfach spitze, der Wald lebt, die Umgebung wirkt bedrängend na. Die Pflanzen warten auf den Zuschauer und wollen zuschnappen. Was hier in als TV Serie über den Bildschirm läuft ist echt gut gemacht und weiß zu überzeugen.
Die Story selbst ist ein Mix aus verschiedenen Genres, so trifft hier SciFi auf Drama und Krimi. Denn die Frage die hier immer wieder aufflammt: „Wieso mussten die hoch einflussreichen Eltern der beiden Sterben? Wieso dieser Komplott? Plante der Vater von beiden einen Anschlag auf die Regierung?“
Das gilt es zu klären, ihr seid mittendrin und fiebert mit. Eine schöne Serie um Korruption, Leid und Freundschaft. Wir sind begeistert und können diese Serie nur empfehlen. Das Schicksal der beiden geht nah und man will die DVD gar nicht mehr abschalten.

Auch der Soundtrack ist allererste Sahne, vor allem der Ending Song ist absolut hörenswert.
Tipp: Reinschauen.

 

  • Genre: Action/SciFi
  • Entstehungsjahr: 2006
  • Typ: Serie
  • Regie: Hiroshi Nishikiori
  • Charakterdesign:-

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer, blank OP, blank ED, Artworkgalerie, Charaktergalerie

Planet of the Beast King: Jyu Oh Sei

8.2

Gesamtwertung

8.2/10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • coole Inszenierung
  • interessante Geschichte

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.