Tekken 3D Prime Edition

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ja ein neues Tekken, das ist die wirklich gute Nachricht für die Fans der Serie und wie viele auch wissen, war die Serie bisher meist auf Sony´s Konsolen zu Hause. Doch hier nun eine weitere gute Nachricht für Nintendo- Fans, der neue Ableger ist jetzt auch auf dem 3DS zu Hause.

Schöner Bonus auf dem Datenplättchen, es gibt einen Bonusfilm, dazu aber später im Fazit mehr.

Wir legen also Tekken 3D in unsere 3D-Ling von Nintendo ein und wollen los legen, am besten starten wir mit dem Story Modus und wundern uns, denn diesen Modi gibt es hier leider nicht.

Also legen wir mal mit dem „Schneller Kampf- Modi“ los und zeigen unseren Gegner mal wo der Frosch die Locken hat. Hier tretet ihr gegen die fast 40 Gegner an und versucht mit massig Combos euren Widersachern so richtig eins auf die Mütze zu geben um ihn aus dem Ring zu kicken.
Dabei wird nach jedem Kampf eure Lebensenergie wieder aufgeladen und ihr startet in einer neuen Arena gegen einen neuen Gegner. Haut ihr dem Computer so richtig auf die Mütze, bekommt ihr Beförderungschancen um euch im Treppchen nach oben zu arbeiten.

Natürlich habt ihr solo noch einen Modi, den „Überlebenskampf“, ähnlich wie schon in Dead or Alive, tretet ihr hier gegen ein Schar von Gegner an und bekommt nach jeden Kampf nur ein wenig Lebensenergie zurück. Dabei müsst ihr so lange Kämpfen bis ihr keine Energie mehr in eurem Balken habt.
Dabei geht die Steuerung Genretypisch gut von der Hand, mit dem Schiebepad oder Steuerkreuz und den vier Buttons seid ihr immer voll dabei und habt immer die faire Chance auf den Gewinn der Runde, damit ihr euch die div. Combos nicht merken müsst, gibt es hier vier Felder mit den beliebtesten Variationen an Combos. Das schöne, ihr könnt auch Blind auf den unteren Bildschirm des 3DS tippen und ihr habt trotzdem alles im Griff. Ihr könnt auch eine Befehlsliste aufrufen, auf dieser seht ihr dann alle Tritte, Bewegungen und Kombinationen.
Im Spiel habt ihr auf insgesamt 40 Charaktere Zugriff, alle sind schon freigeschaltet und stehen zur Wahl. Es gibt noch einen geheimen Charakter, den ihr bei Bestehen des gesamten Spiel freischalten könnt.
Optisch reiht sich Tekken 3D Prime Edition bei seinen Genre- Kollegen ein, denn vorzuwerfen hat sich der Titel nichts. Die Arenen sind detailliert und die Charaktere sind nicht nur teilweise echt durch geknallt, sondern auch noch sehr schön modelliert. Natürlich müsst ihr auch nicht auf die etwas befremdlichen Effekte bei Tritten und Schlägen verzichten, doch diese sind ganz Tekken- typisch.

Der Mehrspielermodus erlaubt es euch entweder lokal oder auch online gegen andere Gegner anzutreten. Dabei kommt natürlich etwas mehr Spannung auf, schließlich habt ihr menschliche Gegner vor euch und keinen Computer. Allerdings bleibt es beim Ad-Hoc Spiel nur bei einem simplen Versus- Modus. Online bekommt ihr zumindest die Möglichkeit ein Ranglistenspiel zu absolvieren oder nach Freunden zu suchen um gegen sie anzutreten. Doch unterm Strich ist es auch Online nur ein Versus.

Fazit
Was will man mehr als einen technisch guten Prügler für die Hosentasche? Natürlich nichts, doch Tekken hinterlässt auch einen faden Beigeschmack, es fehlt einfach ein Story- Modus. Auch an Motivation ist das Spiel nicht allererste Liga. Wir hätten hier nicht nur technisch ein gutes Spiel erwartet, sondern auch den Anschein einer Story. Man schaltet nichts frei und alles ist schon da, da muss doch mehr gehen. Wer aber keinen Wert auf eine Story legt, sind sie doch oft Platt und belanglos, der wird mit Tekken 3D auf jeden Fall seinen Spaß haben. Alles geht gut von der Hand, es sieht gut aus und Online kann man es auch noch zocken.
Wer auf Story keinen Wert legt und kurzweilige Unterhaltung für Bahn, Bus oder Fahrten sucht, ist mit Tekken 3D Prime Edition genau richtig.
Kleiner Bonus: Auf der Speicherkarte befindet sich noch der 3D Film „Tekken Blood Vengeance“ Sicherlich soll das nicht den Story- Modus ersetzen aber es ist ein schönes Extra für Fans der Serie.

 

wir danken Bandai Namco für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

  • Genre: Beat’em’up
  • Entstehungsjahr: 2012
  • Plattform: N3DS
  • Hersteller: Bandai Namco
  • Publisher: Nintendo

zum Spiel

  • Sprachen: japanisch
  • Untertitel: deutsch
  • Spieler: 1-2

Tekken 3D Prime Edition

7.4

Gesamtwertung

7.4/10

Pro

  • schöne Optik
  • cooler 3D- Effekt
  • plus Tekken Film in 3D

Kontra

  • kein Story- Mode
  • keine Langzeitmotivation

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.