Tokyo Ghoul √A

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ghoule, etwas ganz Neues bescherte uns Kazé mit der Serie Tokyo Ghoul und das Ende der ersten Season war schon ein teils böser Cliffhanger. Doch nach einer kurzen Wartezeit geht es dann mit Tokyo Ghoul √A weiter für die Fans.
Mit zwölf Episoden wird die Geschichte von Ken und seinen neuen Freunden aus dem Antik fortgeführt. War die erste Staffel schon knallhart an manchen Ecken, setzt man nun noch einen drauf und das ziemlich Schonungslos. Lest hier nun was euch in der zweiten Staffel erwartet.

Inhalt
Eigentlich möchte ich gar nicht viel zur Geschichte sagen, da quasi alles ein Spoiler ist. Daher fasse ich mich hier sehr kurz. Wer nichts vorab erfahren will, der sollte die Punkte Inhalt und Charaktere nicht lesen!
Nach der Befreiung von Ken ist die Welt bei weitem nicht wieder in Ordnung. Die Aktion hat für sehr viel Aufsehen und Unruhe gesorgt und Ken hat sich nicht nur körperlich verändert. Die Erfahrungen haben ihn auch vom Wesen her zu einem anderen gemacht.
Neben ihm leidet aber auch Touka unter dem Ganzen und kommt mit der Entscheidung von Ken zu gehen überhaupt nicht gut klar. Um ihr zu helfen hat Yoshimura beschlossen, ihr ein möglichst normales Leben zu ermöglichen und so tut das Antik Team alles, damit Touka an die Uni gehen kann und wie ein Mensch lebt. Doch keiner Ahnt was noch alles auf sie zukommen wird und wie sehr sich die Situation in dem Bezirk ins Negative verwandelt.
Jeder geht mit der Situation anders um und manch einer ist nahe daran zu zerbrechen, nur sind dieses Mal weniger Freunde da zum Auffangen. Dem Antik und seiner Crew steht eine schwere Zeit ins Haus und die Zukunft.
Positiv fällt der nahtlose Übergang auf und dass man die Ereignisse aus der vorherigen Staffel gut übernommen hat. Viele Fragen klären sich schon in den ersten Episoden, manch eine neue kommt dafür aber dazu. In jedem Falle ist die zweite Staffel ein guter Abschluss, den nur zusammen runden sie die Geschichte um das Antik und seine Freunde ab.

Charaktere
Vorsicht, Spoiler enthalten! Waren die Charaktere in der ersten Season eng beisammen, wird die Gruppe um das Antik durch die Ereignisse gespalten. Während Touka immer mehr ein normales Leben führt und sich um eine vernünftige Ausbildung kümmert, führt Ken sein Weg immer tiefer in die Welt der Ghoule und ihrer Geheimnisse. Die neuen Freunde haben es mit vielen Prüfungen und Herausforderungen zu tun, die ihnen nicht nur ein wenig zusetzen und bei allen beteiligten stark an den Nerven zehren. Die Zeit der Ruhe ist vorbei und dies zeigt sich für alle beteiligten, selbst diese die man zu schützen versucht, merken es.
Interessant ist hier, dass man die Charaktere in noch härtere Situation steckt und der Anime fast schon Schonungslos mit ihnen umgeht. Ghoul oder Mensch, jeder hat eine Schwelle an der es nicht mehr geht und diese wird hier bewusst angekratzt für die Charaktere und zum Teil deutlich überschritten.
Bild
Was soll ich beim Bild sagen, mit Studio Pierrot ist kein unbekannter dabei und sie haben die Qualität der ersten Staffel absolut halten können. Ich muss sogar zugeben, das mir manch eine Szene in der Forstsetzung noch besser gefallen hat.
Ein besonderes Augenmerk muss man hier auf die Kampfszene werfen. War die erste Staffel noch ein wenig mit erklären und kennenlernen beschäftigt, geht es nun ordentlich zur Sache und manch ein Streit findet nun seine körperliche Aussprache. Die Kampfszenen sind von solchen ausmaßen, dass man es zum Teil nur noch als Episch betiteln kann und die Umsetzung ist so gut gelungen, das sich schon eins zwei andere Serien hier eine Scheibe abschneiden könnten.

Ton & Untertitel
Schon in der ersten Staffel hat mir die Synchronisation gut gefallen und dies ändert sich auch nicht in der zweiten Season. Es wurden alle Synchronsprecher beibehalten und auch die neuen Charaktere haben insgesamt wirklich gute Stimmen erhalten. Es macht wirklich Spaß die Fortsetzung auf Deutsch zu schauen.
Für alle Zweifler und die ewigen Verweigerer gibt es natürlich auch die japanische Original Version mit deutschen Untertiteln. Wie gewohnt, sind diese auf einem hohen Niveau bei Kazé, einzig die gelben Untertitel, sind nicht meins.
Der Ton selbst ist wieder gut gelungen, gerade da es dieses Mal mehr Aktion gibt, hätte auch negative Auswirkungen haben können, dem ist aber nicht o. Die Kampfszenen sind mit einem guten Ton versehen und immer wieder wird auch Musik für die Stimmung genutzt, was manchen Kämpfen einen epischen Flair verpasst.

Fazit
Mit Tokyo Ghoul √A erzählt man die Geschichte des erfolgreichen Manga als Anime weiter und seien wir einmal ehrlich, bei dem Ende der ersten Staffel war eine zweite mehr als nur ein wenig nötig. Dass sie nun schon eine Weile komplett in Deutschland verfügbar ist, dürfte manch einen Fan sehr glücklich machen.
Interessant fand ich hier die Wandlung in die schonungslose Art, wie man mit den Charakteren zum Teil umgeht. Die Härte hat hier in der Geschichte deutlich zugelegt und die Kämpfe sind bei weitem mehr geworden.
Erneut ist Kazé so nett und spendiert dem ersten Volume einen Schuber in der Limited Edition und es liegt neben dem Booklet erneut der Code für die Episode bei AoD dabei.
Obwohl ich auch mit der zweiten Staffel kein Hardcore Fan der Anime-Serie geworden bin, verstehe ich dennoch warum viele sie so sehr mögen. Sie hat ihren Reiz und auch ich hatte meinen Spaß mit den vierundzwanzig Episoden. Wer die Schnauze voll von Vampiren, Zombies und Werwölfen hat, der sollte den Ghoulen in jedem Falle eine Chance geben, zusammen ergeben die beiden Staffeln ein rundes Paket mit dem man gut unterhalten ist.

 

wir danken Kazé für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Horror/Action
  • Entstehungsjahr: 2014
  • Typ: Serie
  • Regie: Shūhei Morita, Mikasano Chuuji
  • Charakterdesign: –

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch DD 2.0, deutsch DD 2.0/DTS HD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Es liegt ein Anime on Demand Code für die Episoden der jeweiligen Disk bei. Das erste Volume gab es in der Limited Edition mit Sammelschuber für alle Disk, egal ob Blu-ray oder DVD

Tokyo Ghoul √A

Tokyo Ghoul √A
8.2

Gesamtwertung

8.2 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • gute Weiterführung der ersten Staffel

Kontra

  • erfindet das Rad nicht neu

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Über zwanzig Jahre ein Anime Fan. Über zwanzig Jahre, fast dreißig Jahre ein Gamer. Fast 20 Jahre Manga Fan. Fast dreißig Jahre ein Japan Fan, der auch die kritische Seiten des Landes und der Politik sieht. Das bin ich und schon fast zehn Jahre bin ich nun als Hobbyschreiberling unterwegs um für euch zu berichten. Ich freue mich auf weitere spannende Jahre mit Fischi hier auf AI für euch liebe Fans von Anime, Manga, Games, Japan und und und.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar