Tokyo Marble Chocolate

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Jede Beziehung hat ja, wie wir alle wissen immer zwei Seiten. So auch bei Chizuru und Yudai, die beiden sind erst seit kurzem ein Paar und beide haben unabhängig von einander Zweifel wegen ihrer Beziehung.
Aus Chizuru´s Sicht steht ihre Beziehung unter keinem guten Stern, weil sie von sich denkt, das sie durch ihre Ungeschicklichkeit jede Beziehung schon im vornherein vermasselt.  Also hat sie für sich beschlossen, sich von Yudai zu trennen bevor sie noch mehr ihr Herz an ihn verlieren kann. Sie hat ihm schon oft ihre Liebe gestanden, aber von seiner Seite kam einfach nichts.
Beide haben sich in einem kleinen Cafe verabredet, Chizuru hat ein kleines Geschenk dabei, welches sie Yudai eigentlich zum Abschied schenken wollte. Leider ist sie etwas zu spät, zum Glück ist Yudai aber noch da und wartet ganz geduldig auf sie. Auch er hat ein Geschenk für Chizuru dabei, aber wieso???
Wie es dann auch immer so ist, klingelt Yudai´s Handy und er muss seinen Platz verlassen, weil der Empfang so schlecht ist, während dessen guckt Chizuru das riesige Geschenk an und dann bewegt es sich auch noch. Sie ist ganz verwirrt und dann springt ein kleiner Esel aus dem Paket heraus und läuft aus dem Cafe. Chizuru gleich hinterher, weil der kleine Esel aus Zufall ihre Handtasche an der Schnauze hängen hat. Durch das ganze Chaos verliert sie auch noch ihr Handy, tja ein Unglück kommt halt selten alleine.
Im Park findet sie das Eselchen wieder und dort auch ihre Tasche, nur ihr Handy bleibt vorerst verschollen.

Und jetzt was soll sie machen??
Und was wird aus ihrer Beziehung zu Yudai???
Aus Yudai´s Sicht sieht der Tag ganz anders aus, auch er zweifelt an der Beziehung, weil er es einfach nicht schafft seiner Freundin endlich seine Gefühle zu gestehen. Aus diesem Grund haben sich schon einige Freundinnen von ihm getrennt. Aber diesmal hat er sich fest vorgenommen dass es bei Chizuru anders ist, er will ihr heute sagen dass er sie liebt. Wird er das auch schaffen??
Beide treffen sich im Cafe, nervös wartet Yudai auf seine Chizuru, schon in der Angst dass sie nicht kommen wird. Aber da ist sie endlich, Yudai hat sich auch extra ein süßes Geschenk einfallen lassen. Und dann, wie immer im falschen Moment, klingelt das Handy, Yudai geht ran und ist entsetzt was er da hören muss. Was hat der Anruf zu bedeuten??
Als er sich wieder zu Chizuru begibt, ist sie schon weg und sein Geschenk liegt geöffnet auf dem Boden. Yudai macht sich auf die Suche nach ihr, sein erster Gedanke: sie anrufen. Yudai wählt ihre Nummer, aber dort meldet sich nur eine Männerstimme, dieser sagt ihm er habe gerade das Handy gefunden.
Aber wo sie jetzt suchen???
Am besten einfach zu ihr nach Hause gehen, aber so einfach wie gedacht ist dieser Weg dann auch nicht.
Wird Yudai seine Chizuru finden und ihr endlich seine Liebe gestehen??
Werden die beiden ein glückliches Paar werden und auch bleiben???

zum Anime
Tokyo Marble Chocolate ist ein sehr interessanter Anime, denn er hält sich nicht an das übliche Erzählmuster und geht einen anderen Weg. So werden hier zwei verschiedene Perspektiven der Hauptprotagonisten gezeigt um dem Zuschauer beide Persönlichkeiten ohne Einfluss des anderen zu präsentieren. Die Erzählung erfolgt in zwei Episoden, diese umfassen je ca. 60 min. und erfolgen nacheinander. Unter der Regie von Naoyoshi Shiotani entsteht ein Anime aus dem Studio Production I.G, der sic h als Romanze versteht und dies auch voll ausfährt.

Fazit
Der Anime in den zwei Episoden weiß durchaus zu begeistern, die Erzählweise ist einfach gelungen und sorgt für viel Spannung und auch Romantik. Tokyo Marble Chocolate kommt als reinrassige Romanze daher und kann vor allem unter Fan des Genres punkten. Ein romantischer Anime, für ganz besondere Stunden zu zweit oder allein in romantischer Umgebung. Wer also einen Anime mit viel Liebe in Sachen Romantik sucht, ist hier genau richtig. Liebevoll gezeichnet und schön umgesetzt, für uns ein „must have“.

MP meint
Jede der zwei Episoden geht fast 60 Minuten, doch die Zeit fliegt dahin. Was mit besonders gefallen hat, die Erzählweise, denn man bekommt so einen Eindruck beider Personen. Die verschiedenen Sichtweisen sind einfach gut gelungen und wissen zu begeistern. Sicherlich wird es so sein, das vor allem das weibliche Publikum von dem Anime angetan sein wird. Für mich ein sehr guter und schöner Anime.

 

wir danken Kazé für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Romance
  • Entstehungsjahr: 2007
  • Typ: OVA
  • Regie: Naoyoshi Shiotani
  • Charakterdesign: –

zur DVD

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Bonus Film, Booklet, Video Clips

Tokyo Marble Chocolate

Tokyo Marble Chocolate
8.1

Gesamtwertung

8.1 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • interessante Geschichte

Kontra

  • einige Längen

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar