Detektiv Conan: Die Azurblaue Piratenflagge

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sirenen zerreißen die Stille der Nacht, Miwako Sato und Wataru Takagi rasen einem Wagen hinterher, dessen Insassen so eben einen Supermarkt überfallen haben. Die Täterbeschreibung gibt allerdings Rätsel auf, es handelt sich dabei um Lupin der III. und Fujiko. Nach einem riskanten Fahrmanöver bringt Sato den Wagen der Täter zum Überschlag. So gelingt es ihnen die Räuber festzunehmen. Der vermeintliche „Lupin“ ist verletzt und seine letzten Worte bevor er das Bewusstsein verliert sind:“Komijima“ und  „Jolly Rogers“. Was hat er damit bloß gemeint?
Währenddessen machen Kogoro, Ran, Conan, Professor Agasa, Ayumi, Mitsuhiko, Genta, Ai und Sonoko Urlaub auf der Insel Komijima. Sie werden vom Direktor des Tourismusbüros von Komijima, Joji Iwanaga, abgeholt und zu einer Pension gebracht, weil das eigentlich gebuchte Hotel voll belegt ist, da sich in der Stadt eine Menge „Schatzjäger“ befinden. Grund dafür ist, dass vor etwa 2 Wochen wirklich ein Schatz auf der Insel gefunden wurde, genauergesagt im Unterwasserpalast vor der Insel.
Kazuo Mima, der Pensionsbesitzer ist nicht gerade begeistert das Kogoro und die Anderen bei ihm wohnen werden. Während die Kids sich dem „Schatzsuchen“ hingeben, wollen Ran und Sonoko tauchen gehen, Kogoro hat währenddessen nur essen und trinken im Kopf. Ran und Sonoko gehen in den Tauchshop von Chika Mabuchi und leihen sich dort eine Tauchausrüstung aus. Kimiko Yamaguchi, die Tauchlehrerin begleitet die Drei zum Tauchen.

Unterdessen besuchen die Kids ein Museum auf der Insel, dort wird ihnen auch die Geschichte von Mary Read und Anne Bonny erzählt, außerdem bekommen sie eine Schatzkarte von Joji  Iwanaga, in der sollen die Kids fünf verschiedene Orte finden und dann würden sie einen tollen Schatz bekommen, alle sind völlig begeistert.
Während des Tauchgangs werden Ran und Sonoko von einem Hai angriffen, aber mit Hilfe ihrer Tauchlehrerin Kimiko entgehen sie dieser Gefahr. Ein anderer Taucher hat durch eine Wunde die stark blutet, die Haie angelockt. Der Unfall, wenn es einer war, erregt ziemlich viel Aufsehen, aus Angst Ran könnte etwas passiert sein, macht sich Conan sofort auf den Weg zu ihr. Zum Glück ist ihr nichts passiert. Aber was hat es mit dem anderen Taucher auf sich? Wieso wurde er von den Haien angegriffen?
Völlig betrunken taucht auch noch Kogoro auf und will das Rätsel um den verletzten Taucher lösen, leider verstirbt dieser wenig später. Durch die Angelegenheit werden Inspektor Megure, Shiratori, Sato und Takagi per Hubschrauber auf die Insel geflogen. Die zwei andern Taucher sind immer noch in Verdacht, ihren Tauchkollegen getötet zu haben, es handelt sich um Mitsushi Matsumoto und Taro Izuyama, zwei Schatzjäger. Sato konfrontiert die Beiden mit dem Verdacht dass sie auch für den Überfall auf den Supermarkt in Tokio verantwortlich seinen sollen. Angeblich hätten sie den Auftrag dazu erteilt, beide streiten dies aber ab.
Was steckt wirklich hinter der ganzen Sache???
Wieso wurde der Taucher ermordet??
Weil er mit dem Fall nicht weiterkommt, macht sich Conan auf den Weg zu den Kids um ihnen bei der „Schatzsuche“ zu helfen. Währenddessen wird im Touristenzentrum eingebrochen und die Pistole und das Entermesser  von Mary und Anne gestohlen. Aber wozu braucht jemand diese alten Gegenstände??
Am nächsten Tag machen sich die Kids wieder auf die Suche nach dem „Schatz“. Conan geht lieber seinen Spuren nach immer noch auf der Suche nach dem Mörder. Ran und Sonoko wollten eigentlich einen Ausflug mit dem Boot machen aber da das Wetter so schlecht ist, fällt dies leider ins Wasser, stattdessen wollen sie mit Kimiko zum Strand runter. Als sie gerade in das Auto steigen wollen, werden sie von Mitsushi Matsumoto und Taro Izuyama entführt. Aber wieso??
Was wollen die zwei Männer mit ihnen und was hat das alles mit dem Schatz zu tun??

Die beiden Frauen waren wirklich Piratinnen. Anne Bonny wurde als uneheliches Kind um  1690 geboren. Da es ein riesiger Skandal zu der Zeit war ein eben solches Kind zu haben, zogen ihre Eltern in die USA. Hier lernte sie James Bonny kennen und heiratet ihn. Sie ging mit ihrem Mann nach Providence, der Hauptstadt der Piraten. Dort lernte sie auch Calico Jack Rackham, dem Erfinder der Piratenflagge „Jolly Roger“, sie verließ ihren Mann und heuerte auf dem Schiff an, auf dem Rackham Steuermann war. Da Frauen an Bord nicht beliebt waren verkleidete sie sich als Mann. Später heuerte ein neuer Mann auf dem Schiff an „Mark Read“, schon nach kurzem merkte Anne das es sich in Wahrheit um eine Frau handelte: Mary Read. Mary wurde ca. 1685 in London geboren, sie hatte noch einen Bruder, der leider früh starb und um sich die finanzielle Unterstützung der Schwiegereltern zu sichern, gab sie nun Mary als Jungen aus und kleidete sie auch so. Mit ca. 13 heuerte sie auf einem Kriegsschiff an, verließ es aber Jahre später wieder und offenbare einem jungen Korporal ihr Geheimnis an, beide heiraten und eröffneten ein Gasthaus. Mary lebte wieder ganz als Frau, als ihr Mann Jahre später verstarb, heuerte Mary wieder als Mann auf einem Sklavenschiff an. Dieses wurde später von dem Schiff gekapert auf dem sich auch Anne befand, so trafen sich Mary und Anne. Beide wurden die besten Freundinnen und kämpften Seite an Seite. 1720 wurde das Schiff von einem Kriegsschiff angegriffen, Mary und Anne wehrten sich, dabei erschoss Mary einen Piraten und am 28. November 1720 wurden Anne, Mary und der Rest der Crew zum Tode verurteilt, auf Grund der Schwangerschaft der beiden Frauen wurde das Urteil nicht vollstreckt. Mary starb wenig später am 28. April 1721 im Gefängnis.  Über den weiteren Verlauf von Annes Leben ist nichts bekannt, es gibt verschiedene Gerüchte, aber mehr auch nicht.

Fazit
Wieder mal ein wirklich gelungener Conan Movie, spannend bis zum Schluss.
Mit Piraten, Räubern und Schatzjägern. Gleich am Anfang haben die Räuber sich Masken beschafft, nämlich die von Lupin III. und Fujiko. Lupin III. ist ein sehr berühmter Anime/Manga  welcher von „Monkey Punch“ gezeichnet wurde. Leider haben es nicht alle Folgen und Movies von Lupin nach Deutschland geschafft, aber Anfang des Jahres wurde ein Spezial angekündigt in den Conan und Lupin aufeinander treffen sollen. Vielleicht war dieser Movie ja sowas wie Vorsehung. Auf jeden Fall ein Art Anerkennung von Gosho an „Money Punch“. Beide sind sehr beliebte und talentierte Mangaka und haben es mit ihren Figuren zu Ruhm geschafft, nicht nur in Japan.

 

 

Danke an Kazé für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares

 

 

  • Genre: Thriller/Action
  • Entstehungsjahr: 2007
  • Typ: Movie
  • Regie: Yasuichiro Yamamoto
  • Charakterdesign: Masatomo Sudo

zur DVD

  • Sprachen: deutsch, japanisch DD 2.0
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Trailer, Booklet (20 Seiten), Galerie

Detektiv Conan: Die Azurblaue Piratenflagge

Detektiv Conan: Die Azurblaue Piratenflagge
7.8

Gesamtwertung

7.8 /10

Pro

  • gute deutsche Synchronisation
  • typisches Conan- Gefühl

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen.