X – TV Serie

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Mensch, eine alles vernichtende Rasse auf der Erde. Denn diese Lebewesen haben keinen Respekt vor der Natur und den Lebewesen welche sonst noch in ihr leben. Ein Problem was sich mit der Zeit zu rächen scheint. Da sind Wirbelstürme, Flutkatastrophen und die globale Erwärmung nur einige der Beispiele. Denn der Mensch hat fast überall in die Natur eingegriffen und man könnte fast das Gefühl bekommen, dass sich die Erde versucht zu rächen. Der Mensch hält aber dagegen und man versucht mittlerweile die Erde tatsächlich zu retten, auch wenn nur halbherzig. Doch was wäre nun wenn andere Mächte auf der Erde für ein neues Gleichgewicht der Kräfte sorgen könnten und so zwei Lager entstehen? Eine Seite, welche für das Gute im Menschen steht und den Mensch beschützen will und eben jene, die sich für die Erde und deren Regenerierung einsetzt, sprich die Menschen vernichten möchte.

Drehen wir das Rad doch einfach auf das Jahr 1999 zurück und gehen in eine alternative Vergangenheit. Die Menschen beuten fast selbstverständlich die Erde weiter aus und merken es nicht einmal.
Tokio, die Stadt der Moderne und der Tradition, hier geht alles seinen geregelten Gang, doch irgendetwas passiert. Völlig unbemerkt versammeln sich in der Stadt Menschen, welche ungeahnte Kräfte besitzen. Doch es sind nicht irgendwelche Menschen, es sind wiedergeborene Kräfte in ihnen, welche so langsam wach werden und für einen ungeahnten Kampf sorgen sollen.
Jeder dieser Wiedergeborenen folgt dabei seiner Bestimmung und tritt entweder für die Menschheit ein oder will die Erde retten und die Menschen von eben dieser tilgen. Wer hier genau das Böse ist, lässt sich dabei schwer sagen.
Dabei stellen die Himmelsdrachen die Seite dar, welche für die Menschen kämpft und alles dafür tut sie zu beschützen. Die Erddrachen wollen natürlich genau das Gegenteil und beim Kampf gegen ihre Widersacher sind Kollateralschäden an Mensch und Material vollkommen egal. Daher legen sie sich stets mit den Himmelsdrachen ohne jegliche Absicherung an und der Schaden könnte dabei nicht unbeträchtlicher sein. Die Himmelsdrachen ziehen deswegen bei den Kämpfen stets einen Bannkreis um das Kampfgebiet, um so die Menschen zu schützen. Doch wenn der Kampf für die menschliche Seite verloren geht und de Himmelsdrache stirbt, löst sich der Bannkreis auf und das Chaos bleibt bestehen.

Während der Kampf zu schwelen beginnt und sich die Parteien sammeln, kommt auch Kamui wieder in die Stadt. Ganze sechs Jahre war er fort und ist nun zurück nach Tokyo gekommen. Was Kamui nicht weiß, er ist ein Auserwählter, DER auserwählte. Denn anders als die Andere Wiedergeborenen darf er wählen, welcher Seite er sich anschließen möchte.
Das hat zur Folge, dass die jeweilige Seite versucht, um den jungen Mann zu buhlen. Das nimmt nicht nur seltsame Formen an, sondern führt zu einem erbitterten Kampf um den Auserwählten Drachen- dem Freigeist. Doch Kamui ist abweisend, auch zu seinen alten Freunden wie Fuma oder Kotori. Denn er ist schließlich in Tokio, um sein Schicksal zu erfüllen und das Heilige Schwert in Empfang zu nehmen. Doch er muss sich für eine Seite entscheiden, denn das erwartet die Prophezeiung von ihm, doch aus Angst davor, dass es seinen Freunden schlecht gehen könnte oder sie zu Tode kommen, zögert er diese wichtige Entscheidung hinaus. Wird er die richtige Wahl treffen und wird diese Wahl tatsächlich über das Schicksal der Menschheit entscheiden?

zum Anime
Die Anime Serie entstand auf Basis des Manga „X“ von der Zeichnergruppe CLAMP und wurde unter der Regie von Yoshiaki Kawajiri bei Studio Madhouse im Jahr 2001 produziert. Dabei weicht aber die Handlung im Verlauf der Serie doch recht stark von der Handlung des Manga ab. Das hat viele Gründe. denn der Manga entstand bis 2002 und umfasst bisher ganze 18 Bände. Da aber die Vorlage noch kein Ende aufweist, musste man die Serie irgendwie zu einem Ende führen. Das hat zur Folge, dass die Handlung spätestens ab dem letzten Drittel stark beschleunigt und völlig abweichend vom Manga zu Ende geht. Bis heute gilt der Manga als „pausiert“, denn Ursprünglich waren 21 Bände geplant, leider kam es bis heute (Stand 2017) nie zu einem Ende für die Fans.
Interessant ist auch, das 1996 schon ein 100-minütiger Film auf Basis das damals noch laufenden Manga entstand, dieser gibt im Groben die Handlung der Vorlage wieder, bietet aber eine stark gestraffte Handlung und ein nochmals völlig anderes Ende als die Serie.
Der Film krankt leider daran, dass kaum Zeit bleibt die Motive der einzelnen Protagonisten genau zu beleuchten und deshalb wirken die Szenen zwischen den Himmelsdrachen und den Erddrachen bzw. deren Wiedergeburten stark aneinandergereiht.

Im Manga selbst werden die Protagonisten stark beleuchtet, deren Vergangenheit analysiert und ihre Motive hinterfragt. Eine der Schlüsselfiguren ist Hinoto- eine Traumsehrerin, sie versucht die Himmelsdrachen um sich zu sammeln. Dann ist da noch der Gegenpart Kanoe, sie sammelt wiederrum die Erddrachen um sich und kann in die Träume eindringen, so auch in die von Hinoto.
Aber auch Kamui´s Bester Freund spielt eine wichtige Rolle, denn Fuma ist das Zwillingsgestirn und das hat im Verlauf der Geschichte fatale Folgen.
Die Musik der Serie wurde von Naoki Satō komponiert, wobei der originale Vorspann „eX Dream“ von Myuji stammt. Hierzulande wurde für die TV- Ausstrahlung für den Vorspann und den Abspann der Titel „Mother Earth“ von Within Temptation gewählt. Die DVD Veröffentlichung erfolgte seit 2003 bei dem damaligen Anime Verlag OVA Films. Dieser presste erst die japanische Fassung mit deutschen Untertiteln auf die DVD und veröffentlichte später eine „Digital Mastered“ Fassung mit deutscher Synchronisation (von VIVA).
Jetzt, im Jahr 2017 hat sich Nipponart der Serie angenommen und bringt sie als Komplettbox auf Blu Ray und DVD. Gerade die Blu Ray- Fassung ist hierbei interessant, denn das Bild stellt, gemessen an der DVD Fassung, eine durch sichtbare Verbesserung dar. Das Bild kommt zwar nicht knackend scharf aber schärfer rüber. Natürlich habt ihr hier, auch die bekannte deutsche Synchronisation auf den Scheiben.

Fazit
X ist halt X, der Anime zum Manga von CLAMP gehört einfach zum guten Ton eines jeden Animefans, gerade in Anbetracht der Tatsache, dass der Manga bis heute nicht beendet wurde. Der typische Kampf von Gut gegen Böse, wird sehr gut eingefangen. Doch mitunter ist es schwer zu unterscheiden wer denn nun Böse und wer gut ist. Schließlich haben beide Parteien ihre Beweggründe und diese sind für jeden von uns nachvollziehbar. So werdet ihr auch heute noch diverse Lieblinge auf beiden Seiten der Medaille haben und mitfiebern, wenn dann wieder ein Kampf droht. Ich für meinen Teil habe den Klassiker, in leicht verbesserter Optik, durchaus genossen und er funktioniert auch heute noch sehr gut. Auf jeden Fall einen Blick riskieren.

 

wir danken nipponart für das Rezensionsexemplar

 

  • Genre: Action
  • Entstehungsjahr: 2001
  • Typ: Serie
  • Regie: Yoshiaki Kawajiri
  • Charakterdesign: Yoshinori Kanemori

zur DVD/Blu Ray

  • Sprachen: japanisch, deutsch DD 5.1/DTS HD 5.1
  • Untertitel: deutsch
  • Extras: Sticker und die X OVA

X – TV Serie

X – TV Serie
8.3

Gesamtwertung

8.3 /10

Pro

  • coole Inszenierung
  • interessante Geschichte
  • viel Action

Kontra

  • durchwachsene deutsche Synchronisation

Teile es
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Written by 

Fan von Anime/Manga wie Bubblegum Crisis, Armitage III, Gunsmith Cats, Heimliche Blicke, Ranma 1/2 und liebt Filme wie Ghostbusters, Marvel, DC. Spielt allerdings auch gerne Games wie Batman Arkham Reihe, Assassins Creed Origins, Carmageddon und vieles mehr Seit mehr als 17 Jahren Admin von Anime Illusion und immer noch mit Spaß an der Sache.

verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Danke für deinen Kommentar